Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Krottendorf bei 0:3-Pleite gegen Hartberg noch gut bedient

Eggendorf/Hartberg II
SV Krottendorf

Am Samstag empfing FSC Gremsl-Parkett Eggendorf/Hartberg II vor eigenem Publikum den Tabellenzehnten SV Krottendorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen.


Keine Tore in Halbzeit 1

In der ersten Halbzeit warten die Zuschauerinnen und Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Die Hartberger sind aber das bessere Team, sie kontrollieren das Spiel. Krottendorf tut sich in dieser Phase schwer. Die Gastgeber sind der Führung sehr nahe. So ist es aber Patrick Gösslbauer im Tor der Krottendorfer, der Schlimmeres verhindret. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Turbulente Schlussphase

Auch im zweiten Durchgang ist Hartberg besser und kann schließlich auch in Führung gehen. Marcel Holzer trifft in der 60. Minute zum 1:0 für FSC Gremsl-Parkett Eggendorf/Hartberg II und lässt die Zuschauer jubeln. Mit der Führung im Rücken wollen die Krottendorfer nachlegen, was auch gelingt. Michael Kirnbauer zeigt in der 63. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 2:0 - es war eine seiner ersten Ballberührungen. Damit ist für klare Fronten gesorgt und es sollte noch dicker kommen für die Krottendorfer: In weiterer Folge bleibt David Zink vor dem Kasten per tollem Lupfer eiskalt und bringt in der 77. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:0. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Eggendorf/Hartberg II als Sieger vom grünen Rasen, besiegt SV Krottendorf mit 3:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV Anger beweisen, SV Krottendorf trifft auf UFC Fehring und hofft auf einen Sieg.

Patrick Gösslbauer (Torwart Krottendorf): "Eine absolut verdiente Niederlage unserer Mannschaft. Leider konnten wir den Aufwind der letzten Wochen nicht mitnehmen. Wir waren mit dem 3:0 noch gut bedient. Bedingt durch die Länderspielpause und dem spielfreien Wochenende der KM1 von Hartberg standen die Vorzeichen vor dieser Partie leider nicht gut da sie auf zahlreiche Verstärkungen der ersten Mannschaft zurückgreifen konnten. Sie waren uns spielerisch und taktisch mehr als überlegen und wir konnten unser Spiel nach vorne nicht wie gewohnt aufziehen. Jetzt heißt es weiterkämpfen da wir nochmals ein schwieriges Auswärtsspiel in Fehring vor der Brust haben."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung