Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Steirercup: Spannung pur - wer schafft den Sprung ins Achtelfinale?

An den Tagen rund um den Nationalfeiertag kommt es zu den mit viel Spannung erwarteten Partien der noch verbliebenen 32 Mannschaft im WOCHE-Steirercup. Dabei geht es dann darum, wer sich für das Achtelfinale qualifizieren kann, dass dann am Ostermontag 2018 über die Bühne geht. Der Regionalligist Bad Gleichenberg und Thal aus der OLM haben diese Hürde bereits übersprungen. Ligaportal.at hat schon einmal alle Daten & Fakten zusammengetragen, damit auch jedermann/frau entsprechend informiert ist.

 

14 Aufsteiger gilt es noch zu ermitteln

Dienstag, 17.10, 19:00 Uhr

ILZ (OLS) - FÜRSTENFELD (LL)

Die beiden Vereine trennen nur 13 Kilometer, demnach ist auch eine entsprechende Derbystimmung angesagt. Hinzu kommt, dass sowohl die Ilzer als auch die Fürstenfelder derzeit in ihren Ligen, klar den Ton angeben.

Dienstag, 24.10, 19:00 Uhr

HENGSBERG (ULW) - GABERSDORF (ULW)

Die beiden Mannschaften kennen sich bestens aus der Unterliga West. Dort hatte Gabersdorf mit 3:2 den längeren Atem, Hengsberg wird wohl alles verfügbare in die Waagschale werfen, um den Spieß jetzt umzudrehen.

Mittwoch, 25.10, 18:30 Uhr

WILDON (LL) - DEUTSCHLANDSBERG (RLM)

Schaffen es die Wildoner den Titelverteidiger entsprechend aus der Reserve zu locken. Gut vorstellbar, dass das für die Deutschlandsberger eine ganz harte Nuss wird, die es zu knacken gilt.

Mittwoch, 25.10, 19:00 Uhr

LEBRING (LL) - ALLERHEILIGEN (RLM)

Auch bei dieser Begegnung eines Landesligisten gegen einen Regionalliga-Club, scheint soweit jeder Ausgang vorstellbar. Lebring war zuletzt ganz stark drauf - Allerheiligen wiederum kommt mit Neo-Trainer Robert Pflug angerauscht.

Mittwoch, 25.10, 19:00 Uhr

KROTTENDORF (OLS) - LAFNITZ (RLM)

An sich sollten die Lafnitzer bei dieser Begegnung nichts anbrennen lassen. Es sei denn die Krottendorfer wachsen über sich hinaus und man kann dem großen Favoriten ein Bein stellen.

Mittwoch, 25.10, 19:00 Uhr

ILZTAL (ULO) - GLEISDORF (RLM)

Ähnliches gilt bei dieser Partie, bei der die Gleisdorfer ohne Wenn und Aber über die besseren Karten verfügen. Aber sehr oft schon war es der Fall, dass David alle Kräfte mobilisierte und Goliath bezwingen konnte.

Mittwoch, 25.10, 19:00 Uhr

SCHLADMING (ULNA) - ST. MICHAEL (OLN)

Trotz des Klassenunterschieds muss man bei diesem Spiel den Schladmingern gute Außenseiterchancen attestieren. Wenngleich sich aber St. Michael zuletzt in der Fremde in der Defensive stets sehr organisiert präsentierte.

RIP 160805 008 Bildgröße ändern

Zuletzt konnte sich der Deutschlandsberger SC in der Verlängerung in St. Anna/Aigen durchsetzen. Klar wollen die Weststeirer diesen Erfolg jetzt nach Möglichkeit wiederholen.

 

Mittwoch, 25.10, 19:00 Uhr

THÖRL (ULNA) - ESV KNITTELFELD (OLN)

Völlig offen erscheint diese Partie zweier Teams, die immer wieder dafür gut sind, für unvorhergesehene Ergebnisse zu sorgen. Gut möglich, dass da dann zuletzt der Heimvorteil den Auschlag gibt.

Mittwoch, 25.10, 19:30 Uhr

ST. ANNA/AIGEN (LL) - METTERSDORF (LL)

Der Vorjahresfinalist will diesmal den ganz großen Wurf landen. Dafür gilt es aber einmal die Mettersdorfer aus dem Weg zu räumen. Was dann alles andere als eine einfache Sache werden könnte.

Donnerstag, 26.10, 13:30 Uhr

ROTTENMANN (OLN) - BAD MITTERNDORF (OLN)

Auch diese beiden Mannschaften kennen sich bestens, kickt man doch schon jahrelang zusammen in der selben Liga. Das besondere Zuckerl dabei: Auf den Aufsteiger könnte ein Heimspiel gegen den GAK 1902 warten.

Donnerstag, 26.10, 14:00 Uhr

JUDENBURG (OLN) - DSV LEOBEN (LL)

Von der Papierform her betrachtet, sind die Gäste der klare Favorit, aber diese spielt nun Mal nicht Fußball. Demzufolge sollte man den Judenburgern doch auch Möglichkeiten einräumen, in die nächste Runde aufzusteigen.

Donnerstag, 26.10, 14:00 Uhr

HITZENDORF (ULM) - GAK 1902 (LL)

Logisch, in Hitzendorf freut man sich schon auf das Kräftemessen mit den "Roten Teufeln". Bei dieser Feiertagspartie darf wohl auch wiederum mit sehr regen Zuseherzuspruch gerechnet werden.

Donnerstag, 26.10, 14:00 Uhr

ST. STEFAN/ST. (GLW) - FRAUENTAL (OLM)

Auch das ist ein Spiel bei dem auf den ersten Blick die Gäste zum favoritisieren sind. Aber bei genauerer Betrachtung sollte man dann doch auch dem Außenseiter eine Aufstiegschance einräumen.

Samstag, 11.11, 13:30 Uhr

GUSSWERK (GLMÜ) - PARSCHLUG (GLMÜ)

Zu Faschingbeginn kreuzen einander die beiden Ligenkonkurrenten die Klingen. Bleibt dann abzuwarten, wer dann nach Absolvierung des Spiels noch Grund zum Lachen hat.

Bereits gespielt:

ANDRITZ (ULM) - THAL (OLM) 1:3 (1:1)

Tore: Kopeszki bzw. Bernsteiner 2, Hepflinger

FEHRING (OLS) - BAD GLEICHENBERG (RLM) 0:3 (0:0)

Tore: Forjan, Schlatte, Korkusuz

 

Achtelfinale

Ostermontag, 2. April

 

Viertelfinale

Staatsfeiertag, 1. Mai

 

Halbfinale

Christi Himmelfahrt, 10. Mai

 

Finale

Fronleichnam, 30. Mai

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung