Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Partycrasher - Bärnbach weist Titelaspirant Gabersdorf in die Schranken!

ATUS Bärnbach
USV Gabersdorf

In der Unterliga West empfing der Tabellensechste ATUS Bärnbach in der 13. Runde den Tabellenersten USV Fliesen Klampfer Gabersdorf. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ATUS Bärnbach mit 1:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal konnte sich die Sommer-Truppe durchsetzen bzw. drei Punkte auf die Habenseite bringen. Was dann die Bärnbacher für die Rückrunde hoffen lässt. Konnte doch der Kontakt nach vorne hin in der Tabelle hergestellt werden. Die Gabersdorfer hingegen laufen nun Gefahr, die Winterkrone noch abgeben zu müssen. Nämlich dann, wenn es Gralla gelingt, zuhause gegen Hengsberg drei Punkte verbuchen zu können. Als Spielleiter fungierte vor nur 45 Zusehern, Christian Stockreiter.

Die Heimischen agieren hellwach

Vom Start weg lassen die Bärnbacher erkennen, dass man gegen den Leader bis in die Zehenspitzen motiviert ist. Demzufolge gelingt es dem Gastgeber dann auch, mit der Luttenberger-Truppe entsprechend Schritt zu halten. Mehr noch mit Fortdauer des Spiels kommt es dann auch dazu, dass man sich auch vor des Gegners Tor gefährlicher in Szene setzen kann. In der 31. Minute können die Hausherren dann auch in Front gehen, Dominik Maschutznig trifft zum 6. Mal in dieser Saison, es steht 1:0 für Bärnbach. Jetzt besteht bei den Gästen verstärkt Handlungsbedarf. Aber mit vereinten Kräften gelingt es den Bärnbachern diesen knappen Eintorevorsprung in die Halbzeitpause zu bringen. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Die Gabersdorfer haben das Nachsehen

Der zweite Durchgang verläuft dann ähnlich wie der Erste. Die Gäste sind zwar weiterhin sehr bemüht darum, einen Gang höher zu schalten. Aber der Gastgeber präsentiert sich weiterhin von der hartnäckigen Seite bzw. lässt damit auch nicht wirklich viel anbrennen. In der 57. Minute kommt dann hinzu, dazu der Gästespieler Matthias Rojs den gelb/roten Karton sieht. Was Appler, Weissenberger & Kollegen dann verstärkt in die Karten spielt. So gelingt es dann auch für das zweite Tor Sorge zu tragen. Nach 80 Minuten fällt in Bärnbach wohl so etwas wie eine Vorentscheidung, Sebastian Weissenbeger kann zum 2:0 für die Hausherren treffen. Daraufhin lässt man sich die Butter dann nicht mehr vom Brot nehmen. Gabersdorf muss im 13. Saisonspiel die zweite Niederlage hinnehmen. Die Herbstrunde in der Unterliga West ist damit absolviert. Weiter geht es dann wieder am 17. März 2018 mit der ersten Frühjahrsrunde bzw. mit dem 14. Spieltag.

 

Michael Sommer, Trainer Bärnbach:

„Das Spiel in der ersten Halbzeit war von beiden Mannschaften sehr gut, wir waren vielleicht den Tick besser als Gabersdorf, die aber nicht umsonst Spitzenreiter sind. Im zweiten Durchgang haben wir uns trotz Überzahl sehr schwer getan, da hatten die Gäste ein leichtes Übergewicht, am Ende haben wir das Spiel aber über die Zeit bringen können.“ 

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung