Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Beim Spiel Justiz Graz gegen Pachern II kommt es zum leistungsgerechten Remis!

SV Justiz Graz
SV Pachern II

In der 1. Klasse Mitte B empfing der Tabellenfünfte SV Justiz Graz in der 13. Runde den Tabellenvierten SV Pachern II. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Justiz Graz mit 3:1 das bessere Ende für sich. Diesmal aber musste sich die Rossmann-Truppe mit einem Punkt begnügen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Justiz Graz nun am fünften Platz überwintern wird. Da scheint dann in der Rückrunde doch noch einiges möglich zu sein. Pachern II rangiert einen Platz davor und besitzt was das Frühjahr anbelangt, ebenso noch beste Chancen sich zumindest in den Kampf um den möglichen Relegationsplatz einzubringen. Als Spielleiter fungierte vor 100 Zusehern, Akin Er.

Man begegnet sich auf Augenhöhe

SV Justiz Graz kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. Bernhard Huttmann schließt einen Konterangriff in Minute 13 erfolgreich ab und stellt mit dem Treffer zum 1:0 sein Können unter Beweis. Darauf hin wird nach 24 Minuten Dominikus Weleba mittels gelber Karte verwarnt, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen und einen Platzverweis. Sebastian Kropf versenkt das runde Leder dann gekonnt im Eckigen - neuer Spielstand nach 25 Minuten: 1:1. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Keine Tore in der zweiten Hälfte

Auch nach dem Seitenwechsel sollte sich dann am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. Hüben wie drüben ist man weiterhin sehr darum bemüht etwas Ertragreiches zu verbuchen. Aber die beiden Defensivreihen haben sich mittlerweile bestens eingestellt bzw. lässt man nun nicht wirklich viel anbrennen. Hinzu kommt, dass mit Philipp Leisz bzw. Julian Burger zwei sehr verlässliche Torleute am werken sind. So kommt es dann auch, dass es nur mehr zu einem Aufreger kommen sollte. In der Schlussminute sieht der heimische Akteur Christoph Mandl den gelb/roten Karton präsentiert - Spielendstand 1:1. Der Herbstdurchgang in der 1. Klasse Mitte B ist damit absolviert. Weiter geht es dann wieder am 16. März 2018 mit der ersten Frühjahrsrunde bzw. mit dem 14. Spieltag.

 

Jürgen Rossmann, Trainer Jusiz Graz:

"Das Unentschieden geht am Ende sicher in Ordnung, auf beiden Seiten gab es Möglichkeiten, unsere waren qualitativ besser. Pachern hatte dafür die größere Anzahl am Möglichkeiten. Daher ist das 1:1 nach einem schnellen, guten Spiel auch absolut gerecht." 

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung