Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Zum Abschluss des Herbstes teilen sich St. Margarethen und Halbenrain die Punkte

In der 13. Runde der Unterliga Süd kam es unter anderem zum Aufeinandertreffen des SC St. Margarethen/R. und den Gästen des SVU Immo Company Halbenrain – für beide Mannschaften war es das letzte Match vor der Winterpause. Für diese Teams lief es ja zuletzt nicht nach Wunsch: Die Hausherren warteten bereits seit sieben Spielen auf einen vollen Erfolg, während Halbenrain auch nicht gerade in Hochform war – in der vergangene Woche musste man sich Straden spät mit 3:2 geschlagen geben. Die heutige Partie fand ebenfalls keinen Sieger – 2:2 hieß es am Ende im Edi-Glieder-Stadion an der Raab. Knappe 110 Zuschauer ließen sich diese Partie nicht entgehen, welche von Andreas Kegel geleitet wurde.

 

Ausgeglichener erster Abschnitt

Die erste Halbzeit in St. Margarethen bot einiges an Spannung, Torchancen gab es auf beiden Seiten aber nur wenige. Alles von Anfang an: Die erste Möglichkeit gehört gleich mal den Heimischen, nach Passspiel über mehrere Stationen bringt Patrick Doppelhofer den ersten Abschluss, dieser geht jedoch klar am Gäste-Tor vorbei. Dann wird das Match immer mehr und mehr zu einer ausgeglichenen Sache. Die 25. Minute: St. Margarethen spielt einen sehr feinen Angriff abermals über viele Stationen. Patrick Doppelhofer legt quer für Manuel Meister und der schiebt das Runde in die Maschen und stellt somit auf 1:0 für das Heim-Team. Halbenrain kommt dann wenig später zu einer guten Gelegenheit: Nach einer Flanke köpft Simon Ülen das Spielgerät an die Stange – Torwart Harald Zeller wäre chancenlos gewesen. Dann passiert vor dem Seitenwechsel nichts mehr. Pausenstand also 1:0.

 

Torreicher zweiter Durchgang

Der zweite Durchgang bietet gleich drei Treffer an. Der erste in der 50. Minute: Dejan Kolar springt der Ball nach einem Kopfballduell auf den Fuß und er versenkt das Runde im Eckigen und stellt auf 1:1. In der 69. Minute schaffen die Gäste dann sogar noch den Turnaround: Renato Rumbak lässt Harald Zeller keine Abwehrmöglichkeit und trifft zum 1:2. Dann nur knappe zehn Minuten später dürfen wieder die Fans der Hausherren jubeln: Patrick Doppelhofer trifft das Leder nach einer Flanke von Werner Sattinger perfekt und stellt wieder alles auf Anfang. Dann gibt es nur mehr wenig offensive Aktionen von beiden Mannschaften, alle Beteiligten geben sich mit der Punkteteilung zufrieden. Pünktlich nach 90 Minuten beendet Schiedsrichter Andreas Kegel die Partie. Damit ist die halbe Saison für diese beiden Teams auch schon gelaufen.

 

Antonio Perner

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung