Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Edelschrott lässt St. Johann/S. nicht den Funken einer Chance!

USV Edelschrott
SV St. Johann/S.

Am Samstag durften sich die Besucher in der 1. Klasse West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams USV Raiffeisenbank Edelschrott und SV Union St. Johann im Saggautal freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV Raiffeisenbank Edelschrott mit 5:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal kam es zum selben Ergebnis - ein echter Befreiungsschlag für Edelschrott. Die damit den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld herstellen konnten. St. Johann/S. geht nun als Zehnter in die Winterpause, da wird man sich bei den Verantwortlichen wohl auch etwas mehr erwartet haben. Als Spielleiter fungierte vor 120 Zusehern, Günther Braunstein.

Die Gäste haben knapp das Nachsehen

USV Raiffeisenbank Edelschrott kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Nach 4 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Andreas Edler trifft zum 1:0. Was dem Gastgeber dann in weiterer Folge doch den nötigen Rückhalt gibt. Die Zirngast-Schützlinge werfen zwar alles verfügbare in die Waagschale, was dann aber nicht reichen sollte um einen organisierten Gegner entsprechend aus den Angeln zu heben. Wenngleich es im ersten Spielabschnitt desöfteren zu vielversprechenden Gelegenheiten kommt. In letzter Instanz aber mangelt es dann aufseiten der Gäste an der erforderlichen Abgebrühtheit beim Torabschluss. So geht es dann auch mit dem knappen Eintorevorsprung in die Halbzeitpause. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Edelschrott lässt Ball und Gegner laufen

Im zweiten Durchgang verstehen es die Rauchegger-Mannen dann bestens, das erforderliche Momentum auf ihre Seite zu bringen. So hat man das Gegenüber nun ganz klar im Griff und auch das mit dem Toreschießen sollte nun entsprechend klappen. Den Anfang macht Andreas Dreyer in der 63. Minute - zugleich auch das 2:0. Was dann auch Wirkung zeigt bei St. Johann/S. - denn fortan haben die Hausherren das Sagen. Phillip Budinsky ist in der 66. Minute zur Stelle - neuer Spielstand 3:0. Spätestens jetzt ist für Edelschrott die Sache erledigt bzw. legt man dann noch zwei Tore drauf. Wolfgang Harrer (75.) und Stefan Kollegger (89. Elfer) tragen letztlich Sorge für den glasklaren 5:0-Heimsieg. Das Herbstpensum in der 1. Klasse West ist damit erledigt. Weiter geht es dann am 17. März 2018 mit der ersten Frühjahrsrunde bzw. mit dem 14. Spieltag.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung