Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Turbulente Schlussphase beim 1:1 zwischen Liezen und Mürzzuschlag

Am Samstagnachmittag kam es in der 13. Runde der Unterliga Nord A zum Duell zwischen den WSV Discocenter Base Liezen und dem ESV Sparkasse Mürzzuschlag. Die Heimischen benötigten dringend Punkte, sie lagen in der Tabelle mit acht Zählern nur auf Rang dreizehn. Die Gäste hingegen konnten bisher 26 Punkte einfahren und waren somit der erste Verfolger des Tabellenführers aus Schladming. Knapp 100 Fans kamen in das Birkenstadion und sahen beim 1:1 Unentschieden eine turbulente Schlussphase und einen späten Ausgleichstreffer.

Wenig Chancen in Hälfte eins

Der erste Abschnitt geizt mit Höhenpunkten. Die Gäste kommen so gut wie gar nie gefährlich in die Offensive. Die Heimischen hingegen nutzen den ersten guten Angriff und gehen durch David Sara in Minute 31 in Führung. Er übernimmt einen tollen Pass in die Tiefe und bleibt vor dem Gäste-Torwart eiskalt. Mit dem knappen Vorsprung geht es dann auch in die Halbzeitpause

Gäste werden offensiver

In der zweiten Hälfte agieren die Gäste etwas offensiver, sie wollen hier unbedingt etwas Zählbares mitnehmen. Die Gastgeber halten jedoch dagegen, man merkt sie benötigen jeden Punkt. Mürzzuschlag kommt zu guten Gelegenheiten, doch entweder scheitern sie am heimischen Torhüter oder treffen das Tor nicht.

Hektik in der Schlussphase

In der letzten Viertelstunde wird diese Partie so richtig hektisch. Zunächst gibt es Aufregung im Gäste-Strafraum, die heimischen Spieler fordern einen Elfmeter, doch die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm. Im Gegenzug jubeln die Gäste, sie wollen nach einem Schuss den Ball bereits hinter der Linie gesehen haben. Aber auch hier lässt der Unparteiische weiterspielen. In Minute 90 zappelt dann der Ball im Kasten der Gäste. Wieder steht der Schiedsrichter im Mittelpunkt, er erkennt das vermeintliche Tor aufgrund eines Foulspieles an den Torhüter nicht an. Dies wäre die Entscheidung gewesen. So kommt es wie es kommen muss. In der 92. Minute kommt ein hoher Ball Richtung Tor, der heimische Schlussmann erwischt den Ball knapp unter der Latte und klatscht ihn zu Boden. Der Schiedsrichter sieht den Ball hinter der Linie und entscheidet auf Tor – 1:1. Die tumultartige Aufregung bei den Heimischen ist daraufhin natürlich groß. Doch es bleibt dabei, die Teams gehen mit einem Unentschieden in die Winterpause.

Stimme zum Spiel:

Helmut Hähnel (Trainer Mürzzuschlag): „In der ersten Hälfte hatten wir keine Torchancen. Im zweiten Abschnitt haben wir dann offensiver gespielt, aber unsere Gelegenheiten nicht genutzt. Die Schlussphase war sehr turbulent. Es ist klar, dass Liezen in dieser Lage um jeden Punkt kämpft. Der Ausgleich war natürlich glücklich, da es eigentlich eine Flanke in den Strafraum war. Im Nachhinein sind wir froh über den Punkt, denn wir hätten heute auch verlieren können“.

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung