Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tolle Partie beim 4:3 Auswärtssieg von Judenburg in Obdach

Der FC Pabst Alko Obdach empfing in der 13. Runde der Oberliga Nord den FC Stadtwerke Judenburg. Die Heimischen lagen vor dieser Partie mit 15 Punkten auf Tabellenplatz neun, die Gäste mit 18 Zählern auf Rang vier. Knapp 400 Zuseher kamen in das Zirbenlandstadion und sahen gleich sieben Tore beim 4:3-Auswärtssieg von Judenburg.

 

Blitzstart der Gastgeber

Die Hausherren starten hier optimal in das Spiel und gehen bereits in der ersten Minute in Führung. Nach einem verunglückten Rückpass schaltet Istvan Kovacs am schnellsten und schießt zum 1:0 ein. Doch die Gäste zeigen sich wenig beeindruckt und nur fünf Minuten später haben sie die große Ausgleichsmöglichkeit, aber Daniel Miedl setzt den Ball knapp über das Tor.

Ausgleich von Judenburg

In der achten Minute gelingt den Gästen dann der Ausgleich. Daniel Agachi donnert einen Freistoß aus knapp 30 Metern genau in das Kreuzeck – 1:1. Die Gäste erarbeiten sich weiterhin gute Möglichkeiten, zunächst aber ohne Torerfolg.

Obdach zieht davon

Auch die Gastgeber kommen hier zu Chancen. Wieder hat man nach einem missglückten Rückpass die Gelegenheit, aber scheitert dieses Mal am Gäste-Goalie. In der 17. Minute gehen die Obdacher dann aber wieder in Führung. David Pabst versenkt einen Freistoß aus knapp 20 Metern flach im rechten Eck. Die Gäste antworten wieder mit guten Angriffen, doch das nächste Tor fällt erneut auf Seite der Heimischen. Istvan Kovacs nutzt einen Abwehrfehler der Judenburger Hintermannschaft und stellt auf 3:1.

Judenburg kämpft sich zurück

Nach Wiederbeginn versuchen die Gäste schnell den Anschlusstreffer zu erzielen, was ihnen in der 56. Minute auch gelingt. Nach einem Freistoßheber in den Strafraum kommt der Ball zu Manuel Herk, der das Leder über die Linie drückt. Die Gäste bleiben am Drücker und in Minute 62 gibt es nach einem Foul Elfmeter. Daniel Agachi übernimmt die Verantwortung und verwertet zum 3:3. Die Judenburger wollen nun den Sieg spielen weiter tapfer nach vorne. Obdach lauert auf seine Kontermöglichkeiten. In der 82. Minute fällt dann der umjubelte Führungstreffer für die Gäste. Nach Pass auf Daniel Miedl bleibt dieser vor dem herauseilenden Torhüter eiskalt und überhebt ihn zum 4:3 aus Sicht der Gäste. Dabei bleibt es dann auch, Judenburg holt sich in einer tollen Partie die drei Punkte und überwintert somit auf Rang vier. Obdach rutscht um einen Rang auf Platz zehn ab.

Stimme zum Spiel:

Alexandru Liusu (Trainer Judenburg): „Wir waren gut im Spiel und haben durch individuelle Fehler drei Gegentore bekommen. Es war eine rassige Partie. Nach der zweiten Hälfte denke ich, dass der Sieg insgesamt in Ordnung geht“.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung