Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga

Kapfenberg knackt klar favorisierte Radkersburger

Am Samstagnachmittag kam es in der steirischen Landesliga zum Duell zwischen den KSV Amateuren und dem FC Bad Radkersburg. Die Radkersburger gingen als klarer Favorit ins Spiel, mussten sich aber geschlagen geben. Und zwar mit 1:2. Zwei Treffer der Obersteirer in der ersten Viertelstunde brachten den Außenseiter auf die Siegerstraße. Die Gäste warfen dann zwar noch einmal alles nach vorne, doch es blieb beim knappen Sieg der Kapfenberger, die im Abstiegskampf damit gehörig Hoffnung schöpfen. 

Klare Führung 

Die Gastgeber finden gut in die Partie und setzen den Gegner von Beginn an unter Druck. Die Radkersburger wirken geschockt. Damit hatten sie nicht gerechnet. Die Heimischen finden auch gleich Tormöglichkeiten vor und gehen dann auch verdient in Führung. Sebastian Paierl versenkt das Leder nach einem schönen Angriff per Heber im Tor. Nur zwei Minuten darauf, in der 15. Minute, steht es 2:0. Dieses Mal ist es Nico Weinberger, der mit einem Flugkopfball zur Stelle ist. Mit der Führung im Rücken machen die Gastgeber munter weiter, während sich Radkersburg schwer tut. Richtig schwer, denn die Gastgeber stehen hinten gut. Dann flacht das Spiel etwas ab und es dauert einige Augenblicke, bis das Spiel wieder an Fahrt gewinnt. Radkersburg übernimmt dann das Ruder, kann aber nicht für richtig zwingende Möglichkeiten sorgen. so vergeht die erste Halbzeit und der Schiri schickt die Teams mit 2:0 in die Pause. 

Die Gäste verkürzen

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkere Gästen, die den Schwung vom Ende der ersten Halbzeit mitnehmen. Ein Tor wird in dieser Phase aberkannt - wegen Abseits. In der 67. Minute ist es dann aber so weit: Mitja Flisar wird seinem Image als Torjäger gerecht und steht in Folge einer Flanke goldrichtig. Jetzt wird es noch einmal spannend. Die Gäste werfen jetzt alles nach vorne. Ein Freistoß der Gäste geht dann nur haarscharf am Tor vorbei. Das wäre der Ausgleich gewesen - mittlerweile auch verdient. Die Radkersburger drücken weiter, es bleibt aber beim knappen Sieg der Heimischen. 

Manuel Zöhrer (Spieler Radkersburg): "Anscheinend sind wir ohne die richtige Einstellung in das Match gegangen.. Die ersten 20 Minuten waren die schlechtesten seit ich bei Radkersburg bin. Überheblich und nach dem schnellen 2:0 total ohne Selbstvertrauen und Ideen. Zweite Halbzeit war, vor allem aufgrund einer lauten Ansprache, in Ordnung und wir haben bis zum Schluss versucht, Tore zu erzielen.. Trotzdem darf uns das niemals passieren. Wir sind nun gewarnt und werden gegen Pöllau sicherlich anders auftreten.."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 37

Fabian Jurak von FC Jerich International Gleisdorf 09 II (Oberliga Süd-Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung