Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Riesenüberraschung! Leoben beendet Siegeslauf von Gleichenberg [Video]

DSV Leoben
Tus Bad Gleichenberg

Vor heimischer Kulisse traf der DSV Leoben in der 19. Runde der Landesliga auf Tus Bad Gleichenberg. Die Gäste aus der Thermenstadt gingen als klarer Favorit ins Spiel - nicht zuletzt deswegen, weil sie Tabellenführer sind. Überdies haben sie neun Spiele in Folge gewonnen. Dieses Mal kam es aber anders. Schiedsrichter der Partie ist Wolfgang Pucher, er wird an den Seiten von Markus Macher und Heimo Mitteregger assistiert.


Gleichenberg geht früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet Tus Bad Gleichenberg die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Philipp Wendler zieht in Minute 9 ab und stellt mit dem Treffer zum 0:1 sein Können unter Beweis - er trifft nach schönem Solo. Gleichenberg macht in Folge munter weiter, spielt nach vorne. Man versucht das 2:0 zu erzielen, doch das gelingt nicht. Das Publikum bekommt eine interessante Partie zu sehen, und als schon niemand mehr mit einem weiteren Treffer rechnet, steht es plötzlich 1:1. Martin Weber versenkt in Minute 43 den Ball im eigenen Netz - 1:1 und die Gastgeber jubeln. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

VideoTor 0:1 Bad Gleichenberg 9. Minute

Weitere Spielszenen

Turbulente Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit aktiveren Leobenern, die den Schwung vom Ende der ersten Halbzeit mitnehmen können. So steht es dann auch 2:1 für dei Heimischen. Bernhard Rinner befördert in der 63. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 1:2 - per Kopf nach schöner Freistoßflanke von der linken Seite. In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. Darauf hin zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Gergely Fuezfa nach 65 Minuten. In der 74. Minute sorgt der Spielleiter wieder für Farbe im Spiel - Gelb für Jan Makotschnig. Nach 78 Minuten wird Christoph Hubmann mittels gelber Karte verwarnt. In der 82. Minute wird Markus Briza verwarnt und sieht ebenfalls die gelbe Karte. Die Gäste werfen in Folge alles nach vorne, wollen die Niederlage unbedingt abwenden. Florian Gruber sieht in der 83. Minute den gelben Karton. Nach 86 Minuten kassiert Nejc Omladic ebenfalls den gelben Karton. Nach 88 Minuten ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft Martin Petkov mit Gelb. Es bleibt letztlich beim Heimsieg, beim überraschenden Heimerfolg.  

DSV Leoben - Tus Bad Gleichenberg

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung