Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Leoben entführt drei Punkte aus Wildon und bleibt Team der Stunde [Video]

SV Wildon
DSV Leoben

In der Landesliga stand die 20. Runde auf der Programm, in der SV Raiffeisen Wildon DSV Leoben auf heimischer Anlage empfing. Die Wildoner gingen als Favorit ins Spiel, mussten sich aber vor eigenem Publikum geschlagen geben, und zwar mit 0:2. Leoben ist damit weiter das Team der Stunde. Man hat im Frühjahr noch nicht verloren, feierte vier Siege aus fünf Spielen. 


Gergely Fuezfa bringt DSV Leoben früh in Front

Nach dem Anpfiff ist das Team von DSV Leoben sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Gergely Fuezfa trifft in der 6. Minute zum 0:1 für Leoben und lässt die Zuschauer jubeln. Flanke in den Rückraum der Abwehr und der Ungar bleibt aus kurzer Distanz eiskalt. In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen. Nach 21 Minuten erhält Gernot Kraut die gelbe Karte. Dann zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt in der 28. Minute Alexander Hofer Gelb. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

VideoTor 0:1 Leoben 6. Minute

Weitere Spielszenen

Entscheidung fällt

In der 59. Minute holt der Schiedsrichter die Karte aus der Tasche: Gelb für Dominik Derrant. Die Wildoner riskieren in Folge mehr, was wohl auch notwendig ist. Das zweite Tor erzielen aber die Leobener: Angriff über die rechte Seite, der Goalie fährt daneben und Matthias Waldhuber drückt das Leder zum 0:2 über die Linie. Damit ist das Spiel wohl entschieden. Nachfolgend zieht der Unparteiische nach 80 Minuten den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Michael Wernig. Nach 86 Minuten zieht der Unparteiische erneut den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Alexander Tiesenhausen. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Leoben darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Martin Petkov (Spieler Leoben): "Das war ein Arbeitssieg. Wir haben mehr investiert als der spielerisch starke Gegner und daher auch verdient gewonnen."

SV Wildon - DSV Leoben

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung