Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

St. Anna gewinnt rassiges Match gegen Leoben

USV St. Anna/A.
DSV Leoben

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenfünften DSV Leoben und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Leoben mit 5:1 für sich. Dieses Mal gab es die Revanche für die St. Anna. Die Gastgeber setzten sich mit 3:2 durch.  Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


Andreas Lackner stellt auf 1:0

Das Spiel beginnt munter und mit zwei Teams, die nach vorne spielen. Sowohl die Leobener als auch St. Anna wollen hier und heute drei Punkte holen. Kurz darauf jubeln die Hausherren: Andreas Lackner versenkt nach 29 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:0. Die Leobener wirken etwas geschockt. Es dauert eine Weile, bis sie ins Spiel zurückkommen. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Michael Steindl einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Marko Guja erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln

In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. In der 55. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Thomas List Gelb. Nach 59 Minuten erhält Florian Gruber ebenfalls die gelbe Karte. Dann dürfen die Gäste jubeln: Martin Petkov beweist in Minute 70 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:1. Kurz darauf kommt es noch dicker für die Gastgeber: Matthias Waldhuber lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 73 zum 1:2. Damit hat Leoben das Spiel gedreht. Jetzt sind die Hausherren gefordert. Die Gäste machen sich das Leben dann selbst schwer - Florian Gruber sieht Gelb-Rot und muss vom Platz. Jetzt drückt St. Anna auf den Ausgleich und in Miinute 79 ist es dann auch passiert - Marko Drevensek drückt den Ball über die Linie und stellt auf 2:2. Mit einem Mann mehr ist St. Anna am Drücker und kurz darauf bewahrt Marko Guja in der 93. Minute kühlen Kopf und kann zum 3:2 einschieben. Damit haben die Gastgeber das Spiel zu ihren Gunsten gedreht. Nach etwas mehr als 90 gespielten Minuten geht St. Anna/A. als Sieger vom grünen Rasen, die St. Anna besiegt Leoben mit 3:2. Kommende Runde muss sich St. Anna/A. gegen Heiligenkreuz beweisen, der Leoben  trifft auf ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg und hofft auf einen Sieg.

USV St. Anna/A. - DSV Leoben

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung