Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

GAK 1902: Die Landesliga erfährt eine enorme Aufwertung!

Nach den vier Konkursanträgen (2007 bis 2013) ist es dem neugegründeten bzw. den in den Grundfesten völlig neu strukturierten GAK 1902 nun gelungen, den vierten Meistertitel in Folge unter Dach und Fach zu bringen bzw. den Aufstieg in die Landesliga zu realisieren. Hut ab vor dieser Darbietung der ambitionierten Truppe von Trainer Gernot Plassnegger im Norden von Graz. Denn auch in Steiermarks Unterhaus liegen die Punkte nicht zum abholen bereit. Zudem blieb man bei den Rotjacken stets der Linie treu, aus einer bodenständigen Mannschaft das Bestmögliche herauszuholen.

 

Bei jedem GAK-Spiel war mächtig viel Betrieb

Und die Strategie des durch und durch auf neuen Beinen stehenden Vereins ist voll aufgegangen. Schaffte man doch im Rekordtempo den Durchmarsch von der 1. Klasse hinauf in die höchste steirische Spielklasse. Dass das kein Honiglecken war, liegt in der Natur der Sache. Hatte doch jeder Gegner sehr großes Interesse daran, den Publikumsmagneten "längerfristig" in der jeweiligen Liga zu binden. Eben weil bei jeder Partie der Grazer Volksfeststimmung herrschte bzw. sich die Zuseherzahlen mit Garantie permanent im vierstelligen Bereich bewegten. Klar denkt man beim GAK 1902 nun schon laut darüber nach, das Stadion in Weinzödl entsprechend zu adaptieren.

GAK

 

Man lässt die Landesliga auf sich zukommen

Zur "Belohnung" kommt nun am 9. Juli der 1. FC Köln, mit dem ehemaligen Trainer Peter Stöger, zu einem Vergleichskampf angerauscht. Nach Crystal Palace und Aston Villa ist das bereits der dritte Kapazunder, der den Weg zu den Grazern findet. Und wie man es von den Athletikern und deren Verantwortlichen nun Mal so gewohnt ist, hat man längst schon die Weichen für eine erfolgreiche Ligasaison 2017/18 gestellt. Denn aufgrund der ins Haus stehenden Reform könnte möglicherweise schon ein dritter Platz reichen, um den Aufstieg in die Regionalliga Mitte zu bewerkstelligen. Punktuell gibt es Verstärkungen, zu Andreas Fischer und Ivan Mihalijevic, kommt noch die eine oder andere Verstärkung bzw. Ergänzung hinzu. Demnach geht man auch im fünften Bestandsjahr entsprechend geerdet an die Sache heran. Wenngleich die treuen Fans im Juni 2018 doch auch den fünften Meistertitel in Serie ins Auge gefasst haben.

 

Fotoquelle: GAK 1902

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung