Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Das Landesliga-Aufrüsten geht weiter! DSV Leoben verpflichtet ehemaligen Serie A-Spieler!

Die Fußballfans dürfen sich diesmal auf eine steirische Landesliga der Superlative freuen. Beinahe jeder Verein war in der Sommerübertrittszeit höchst aktiv, noch besteht auch die Möglichkeit bis Montag, 17. Juli entsprechend nachzurüsten. Nachdem schon die Voitsberger mit Dieter Elsneg und Christian Falk bzw. der GAK 1902 mit Marco Perchtold ganz dicke Fische an Land ziehen konnten, steht dem nun der DSV Leoben um nichts nach. Denn mit Jürgen Prutsch konnte ein Akteur verpflichtet werden, der nach seinen Stationen hierzulande beim GAK, Sturm Graz und Altach, drei Jahre lang (2010 - 2013) seine Knochen beim AS Livorno in der italienischen Serie A hinhielt. Über den SS Barletta Calcio ging es dann für den 28-jährigen ehemaligen U19 bzw. U20-Nationalteamspieler wieder zurück in heimische Gefilde, wo er dann für Parndorf, Hartberg und Allerheiligen im Einsatz war.

 

Mit diesen Verstärkungen sollte man Leoben mit am Zettel haben

Früher hat der gebürtige Grazer mit AS Livorno gegen Inter Mailand, Lazio Rom oder den AC Parma gespielt, nun heissen die Gegner eben USV Gnas (Auftaktspiel am FR 28.07., 19:00 Uhr, auswärts) und SC Bruck (Heimpremiere  in der 2. Runde). Prutsch hatte sicher auch Angebote aus höheren Ligen, letztlich hat er sich für den DSV Leoben entschieden, weil er dem Traditionsverein helfen will und Spass am Fußball in einem motivierten Team sucht. Mit der Verpflichtung von Jürgen Prutsch ist durch die Hilfe von Erwin Kollmann dem DSV Leoben doch ein großer Coup gelungen.

20046516 1616716631694067 6732102294348997004 n Bildgröße ändern

Mit Jürgen Prutsch findet der nächste bekannte Spieler in der Landesliga Einzug - er verstärkt ab sofort den DSV Leoben.

 

Auch Kabashaj und Centrih sollten dem Team weiterhelfen können

Außerdem konnte mit dem jungen Meriton Kabashaj ein sehr talentierter Perspektivspieler verpflichtet werden. Laut Trainer Jürgen Auffinger hat Kabashaj zweifellos Qualitäten, die sehr nützlich sein können. Der 20-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt in der Landesliga in Zeltweg im Einsatz, wo er nach längerer Verletzungspause wieder ansprechende Leistungen zeigen konnte. Zuvor war Kabashaj (geb. 17.09.1996, österreichischer Staatsbürger) in Neumarkt (Regionalliga West, 10 Einsätze) und mit FC St. Michael und WAC II insgesamt 29x in der Kärntner Liga engagiert. Ein weiterer Leobener Neuzugang: Matej Centrih, geb. am 05.09.1988, gilt als absoluter Wunschspieler, der aufgrund seiner Erfahrung, seiner Qualität und seiner Art sehr gut zur Mannschaft passen sollte. Der 28-jährige Innenverteidiger (auch rechts hinten hatte er schon gespielt) kommt von NK Celje, einem slowenischen Erstligaverein. Die weiteren Stationen: NK Sentjur, NK Interblock, NK Radomlje, danach wechselte er ins Ausland zu SG Drautal (Kärntnerliga), Halberstadt (dt. Regionalliga Nord) und Egersunds (Norwegen). In Slowenien bestritt er insgesamt 56 Spiele in der ersten Liga und 68 Spiele in der 2. Liga, auch bei zwei Europa League Quali-Spielen kam er zum Einsatz!

 

 

ZUR Landesliga Transferliste

 

Bildquelle: DSV Leoben

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung