Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fürstenfeld nach 2:1 über Kapfenberg neuer Tabellenführer

KSV Amateure
SC Fürstenfeld

In der 5. Runde der Landesliga duellierten sich der Tabellenzwölfte Kapfenberger SV Amateure und der Tabellenvierte SC Raiffeisen Fürstenfeld. In der letzten Runde remisierte Kapfenberger SV Amateure mit 2:2 gegen Tus Heiligenkreuz am Waasen. Fürstenfeld konnte sich mit 2:1 durchsetzen. Man führt jetzt die Tabelle an. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


SC Raiffeisen Fürstenfeld  mit dem besseren Start

SC Fürstenfeld wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der Hochleitner/Stocker-Elf: Nach einer Balleroberung im Mittelfeld spielte Christoph Ratschnig in die Tiefe zu Andi Wilfling, der legte ideal quer und der Torjäger vom Dienst, Domagoj Beslic, versenkte das Leder in Minute 5 trocken zum 0:1. Mit der Führung im Rücken wollen die Fürstenfelder nachlegen, was aber nicht gelingt. Die Kapfenberger können sich genauswenig durchsetzen. Kurz vor der Pause steht es 2:0. Nach Idealpass von Nejc Omladic war Beslic durch und hob das Leder gekonnt in die Maschen - 0:2. Das ist es abert noch nicht für die erste Halbzeit: Nach einem langen Ball rutschte Sascha Bucher weg, die Jungfalken kombinierten sich in den Strafraum und Nico Weinberger schiebt zum 1:2 ein.In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In der zweiten Halbzeit zeigt sich den Fans eine etwas abgeschwächte Partie. Obwohl die Kapfenberger mehr riskieren und sich so auch die eine oder andere Gelegenheit erspielen, fallen keine Tore mehr. Auch die Fürstenfelder können die Entscheidung, das wäre ein 3:1 wohl gewesen, nicht herbeiführen. Dann hat der FSK die Führung auf dem Fuß, doch Christian Petrovcic verhinderte mit einer sensationellen Abwehr die Entscheidung. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und SC Fürstenfeld darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Sascha Stocker (Trainer Fürstenfeld): "Gegen gute Kapfenberger hat im Endeffekt die Abgeklärtheit den Ausschlag zu unseren Gunsten gegeben."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung