Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SV Lebring: Man ist drauf und dran in höhere Sphären vorzustoßen!

Was die entsprechende Wertschätzung anbelangt, weiß der SV Lebring TIBA Gady Raiba gegenwärtig in der Landesliga ein Lied davon zu singen. Denn im Juni 2005 musste man den bitteren Weg in die Oberliga Mitte/West antreten. In dieser Spielklasse verweilte man dann ganze neun Spielsaisonen, bis es im Sommer 2014 endlich wieder klappte mit dem Wiederaufstieg in die höchste steirische Liga. Nachdem es danach in den ersten drei Jahren die Plätze 12, 8 und nochmal 8 wurden, ist man aktuell drauf und dran ein ganz starkes Ergebnis auf die Habenseite zu bringen. Denn nach dem Herbstdurchgang rangiert die Truppe von Trainer Wolfgang Gassmann am vorzeigbaren 7. Tabellenrang. Zum Tabellendritten GAK 1902 fehlen nur drei Zähler, demnach ist für die im Sommer umgebaute Truppe (6 Zugänge/7 Abgänge) in der Rückrunde auch noch so einiges möglich.

 

Es wird auch am Simulator entsprechend trainiert

Der 50-jährige Coach Wolfgang Gassmann, der in Besitz der UEFA-B-Lizenz ist und seit Anfang April 2017 in Amt und Würden beim SV Lebring ist, kann auf eine durchaus positive Bilanz zurückblicken. 26 Spiele: 11 Siege  7  Remis  8 Niederlagen - so lautet die Bestandsaufnahme. Wie zufrieden ist Sektionsleiter Patrick Tomberger mit dem bisher Gezeigten - Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, symphatischen Funktionär: "Die Top 5 hatten wir beim Saisonstart auf der Tagesordnung, gegenwärtig fehlt auch nur ein einziger Punkt dorthin. Deshalb gilt es soweit auch mit der Hinrunde zufrieden zu sein, wenngleich aber doch der eine oder andere Punkt leichtfertig hergegeben wurde. Das beste Beispiel dafür war das Heimspiel gegen den GAK 1902 am 13. Spieltag. So kassierten wir in den Schlussminuten noch zwei Treffer und mussten uns letztlich mit einem 4:4-Remis begnügen." - so der Sportchef, der dann ergänzt: "Die Winterpause werden wir dann auch intensiv dazu nützen um den Skills Lab (Fußballsimulator) in Wundschuh entsprechend zu testen. Am 15. Jänner geht es dann auch wieder mit dem Training im Freien los. Die Testspiele werden dann am Kunstrasen in Pachern und am Verbandsplatz absolviert." - so Patrick Tomberger. Kadermäßig wird in Lebring aller Voraussicht nach alles beim Alten bleiben. An der Zielsetzung hat sich nach wie vor nichts geändert. So soll es dann Anfang Juni ein Platz unter den besten fünf Mannschaften sein.

SebastianPrattesLebring2 Bildgröße ändern

Sebastian Prattes zählte in der Hinrunde zu den Leistungsträgern beim Sportverein Lebring.

 

DATEN & FAKTEN:

Tabellenplatz: 7. LL

Heimtabelle: 6.

Auswärtstabelle: 7.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 6:0 gegen Trofaiach (5. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Voitsberg (8. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,5

bekommene Tore/Heim: 1,5

geschossene Tore/Auswärts: 1,3

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 12.

erhaltene Karten: 1 x rot / 30 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Michael Wallner (12 Tore)

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung