Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

TUS Heiligenkreuz/Waasen: Reges Treiben am Transfermarkt!

Der TUS Teschl Heiligenkreuz/Waasen, derzeit Neunter in der Landesliga, vermeldet bereits Kaderveränderungen. Demnach wird sich die Truppe von Trainer Gerald Tödtling, er ist der Nachfolger des im Oktober zum GAK 1902 abgewanderten David Preiß, auch entsprechend runderneuert präsentieren. Die gegebene Tabellen-Konstellation erlaubt es Heiligenkreuz/Waasen in der Rückrunde soweit unbeschwert Fußball zu spielen. Demnach sollte man doch zumindest als Zünglein an der Waage zum auftreten wissen. Sprich, man ist mit Sicherheit in der Lage jede Mannschaft in der Liga ärgern zu können.

 

Winterneuzugänge 

Lukas Starchl:

Der 22-jährige Mittelfeldspieler Lukas Starchl kehrt zum TUS Teschl Heiligenkreuz am Waasen zurück. Er spielte seit der Saison 2015/16 beim Ligakonkurrenten ASK Voitsberg. 116 Spiele in der Landesliga, davon 58 für den TUS Heiligenkreuz – für den Verein kehrt sozusagen ein verlorener Sohn heim. Im Jahr 2013 kam Starchl von der U18 der AKA Steiermark – Sturm Graz zu den Gelb-Schwarzen, wo er zwei Jahre blieb. Nach sehr starken Auftritten und zehn Toren für den damals noch jungen Landesligisten ging es für „Luki“ in seine eigentliche Heimat, zum ASK Voitsberg. Dort folgten 58 weitere Einsätze in der höchsten steirischen Liga (sieben Tore). Im Herbst der laufenden Saison durfte er aufgrund der hochkarätigen, bundesligaerprobten Sommerneuzugänge jedoch nur noch zwei Mal ran. Jetzt ist er zurück im Stiefingtal.

Marco Heibl:

Ganz neu in Heiligenkreuz ist Marco Heibl. Das 19-jährige Mittelfeldtalent wechselt vom GAK 1902 an die Stiefing. 

Roland Harmuß:

Ein weiteres neues Gesicht für die Fans des TUS Heiligenkreuz ist Roland Harmuß. Jedoch nicht auf, sondern neben dem Platz. Zumindest während dem Spiel wird er nur auf der Ersatzbank zu finden sein, denn Harmuß wird Tomanntrainer beim TUS. Harmuß bildete eins gemeinsam mit Sektionsleiter Herbert Riesel das Torhütergespann in Wildon und war zuletzt bis zum Sommer elf Jahre lang ein starker Goalie beim SV Frannach in der Unterliga. Als erster Co-Trainer von Gerald Tödtling wurde ja bereits im Herbst Horst Pfeifer präsentiert.

RIP 150509 053 Bildgröße ändern

"Heimkehrer" Lukas Starchl soll in Heiligenkreuz für den nötigen Schwung bzw. auch für Treffer Sorge tragen.

(Bild: Richard Purgstaller)

 

Winterabgänge

Dominik Derrant:

Dominik Derrant hat die Gelb-Schwarzen hingegen nach nur einem halben Jahr wieder verlassen und ist zum GAK gewechselt. Der 23-jährige Mittelfeldspieler war letzten Sommer einer von fünf Spielern, die vom SV Wildon nach Heiligenkreuz gewechselt sind und hatte in der kurzen Zeit dort leider viel Verletzungspech. Bei Ex-Coach David Preiss will er nun zu alter Stärke zurückfinden.

Amar Jamakovic:

Nach einem Jahr an der Stiefing ebenfalls den Verein verlassen hat Amar Jamakovic. Der 22-jährige Slowene spielt ab sofort beim TUS Bad Waltersdorf in der Oberliga Süd Ost. 

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung