Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Landesliga-Winterfazit (Teil 13) - DSV Leoben:

Ab 9. bzw. 10. März rollt das Leder wieder in der so spielstarken steirischen Landesliga. Ligaportal.at nimmt schon einmal jede einzelne Mannschaft explizit unter die Lupe bzw. betrachtet genauer was sich in der Winterübertrittszeit so alles getan hat. Hinzu kommt dann noch eine Rückrunden-Vorschau, die dann so oder auch ganz anders eintreffen kann. Jetzt ist es der Tabellendreizehnte DSV Leoben, der genauer beleuchtet wird. Beim ehemaligen Bundesligisten ist in der Hinrunde sehr viel bis alles schiefgelaufen. Das Resultat des sehr dürftigen Herbstdurchgangs war es dann letztlich, dass man in Leoben nun mit dem Abstiegskampf konfrontiert ist. Mal sehen wie die Truppe von Trainer Jürgen Auffinger mit dieser prekären Situation nun umzugehen weiß.

 

Ausgangslage: Es sollte die Reset-Taste gedrückt werden

Angesichts der Tatsache, dass der DSV Leoben gegen die KSV Amateure im Herbst nur ein einziges Spiel gewonnen hat, wäre man wohl gut daran beraten, die erste Meisterschaftshälfte raschest aus den Köpfen zu bekommen. Zwar konnte man mit dem einen oder anderen Remis auch entsprechend aufzeigen, aber ein Punkt bringt das Hochofen-Ballett in Zeiten wie diesen auch nicht wirklich weiter. Vor allem in der Fremde ist sehr viel Luft nach oben gegeben. Konnte man aus 8 Spielen bei acht erzielten Treffern doch nur 4 Punkte auf die Habenseite bringen.

Winterübertrittszeit: Alle Mann soweit an Bord 

In Leoben will man soweit nichts dem Zufall überlassen, demnach vertraut man auch weiterhin dem vorhandenen Kader. Der "Griss ums Leiberl" wird aber doch um einiges vehementer werden, sind doch vier Spieler neu mit von der Partie. Das sind Brajan Krkic (KSV Amateure), Lukas Tomic (NK Samobor), Mateo Damis (NK Krk) und Mario Kosche (Griffen). So gesehen darf man gespannt sein, was der DSV Leoben im Frühjahr imstande ist in spielerischer Hinsicht aus dem Hut zu zaubern.

ChristophHubmannLeoben Bildgröße ändern

Haben Christoph Hubmann, Meriton Kabashaj und Kollegen in der Rückrunde mehr Grund zum Jubel als das im Herbst der Fall war.

(Bild: Richard Purgstaller)

 

Testspielbilanz: Neun auf einen Streich

Auch in Leoben war man emsig am testen und probieren. Und die Ergebnisse können sich soweit durchaus sehen lassen. Konnte man von den neun Begegnungen doch fünf Siege einfahren. Und zwar zwar gegen: Pernegg, Rottenmann, ESV Knittelfeld und Judenburg (alle aus der OLN) sowie gegen Kalsdorf (RLM). Gegen den Regionalligsten aus Gleisdorf reichte es immerhin zum einem Remis. Gegen Weiz (RLM), Trofaiach (LL) und Köflach (OLM) setzte es hingegen Niederlagen.

Frühjahrsvorschau: Die Lage tunlichst nicht unterschätzen

An sich ist es nur schwer vorstellbar, dass der Traditionsverein aus Leoben in die Oberliga Nord runterrasselt. Aber der DSV wird sich in der Rückrunde ordentlich am Riemen reißen müssen, um dieses Szenario auch entsprechend zu verhindern. Sehr förderlich dabei wird wohl sein, wenn es dabei gelingt möglichst rasch den "Mantel der Sieglosigkeit" abzulegen. Ansonsten könnte das für die Auffinger-Truppe im fünften Ligajahr eine Zitterpartie bis hin zum letzten Spieltag werden.

Rückrundenstart: 

Freitag, 9. März um 18:30 Uhr zuhause gegen Gnas

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 37

Fabian Jurak von FC Jerich International Gleisdorf 09 II (Oberliga Süd-Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung