Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Frustbewältigung! Fürstenfeld überrollt Kapfenberg

SC Fürstenfeld
KSV Amateure

In der Landesliga empfing der Tabellendritte SC Raiffeisen Fürstenfeld in der 20. Runde den Tabellendreizehnten Kapfenberger SV Amateure. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Raiffeisen Fürstenfeld mit 2:1 das bessere Ende für sich. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Martin Wangg, er wurde an den Seiten von Guido Müller und Ivo Petrusic assistiert. Die Fürstenfelder konnten sich letztlich mit 6:0 durchsetzen und schossen sich den Frust der vergangenen Wochen von der Seele. 


SC Raiffeisen Fürstenfeld mit dem besseren Start

SC Raiffeisen Fürstenfeld wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Es sollte auch nicht lange dauern, bis die Fürstenfelder in Führung gehen. Mario Rasic nützt in Minute 14 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt per Abstauber zum 1:0 ab. Mit der Führung im Rücken versuchen die Gastgeber auch gleich nachzulegen, das gelingt aber vorerst nicht. Auch die Gäste kommen dann besser ins Spiel und setzen den Gegner unter Druck. Für Tore sollte es nicht reichen. Als schon niemand mehr mit einem zweiten Treffer vor der Pause rechnet, steht es doch 2:0. Andreas Glaser versenkt nach 45 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:0 - er ist nach einem Stanglpass zur Stelle. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Martin Wangg einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Fürstenfeld in Durchgang zwei mit Blitzstart

Nach diesem Erfolgserlebnis erhöht SC Fürstenfeld weiter den Druck und zwingt den Gegner zu Fehlern. Der nächste Treffer lässt nicht lange auf sich warten, Raffael Horvath versenkt in Minute 48 das runde Leder nach schönem Querpass von Bastian Jedliczka im Kasten. Das ist der ideale Start für die Heimischen - gleich nach der Pause. Sie haben aber nicht genug. Glaser befördert in der 59. Minute den Ball dann per Elfmeter über die Linie und stellt auf 4:0. Damit ist das Spiel frühzeitig entschieden, die Fürstenfelder bleiben aber hungrig. Weitere Chancen ergeben sich. In Minute 82 setzt sich Mario Rasic im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt per schönem Heber auf 5:0. Kurz darauf lässt er dem Torwart im gegnerischen Gehäuse mit einem Kopfball wieder keine Chance und trifft in Minute 88 zum 6:0. Das ist gleichzeitig der Endstand. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht SC Fürstenfeld als Sieger vom grünen Rasen, besiegt KSV Amateure mit 6:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen TSV Pöllau beweisen, KSV Amateure trifft auf DSV Leoben und hofft auf einen Sieg.

Sascha Stocker (Trainer Fürstenfeld): "Heute haben wir uns für die gute Arbeit in den letzten Wochen belohnt. Nun gilt es, den Schwung mitzunehmen."

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung