Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Landesliga 17/18 - Der Check (Teil 5/8): Heiligenkreuz und Bad Radkersburg!

Die Steirerliga 17/18, die sich diesmal als besonders spielstark erwiesen hat, ist Geschichte. Meister GAK 1902 verabschiedete sich in die Regionalliga Mitte, die KSV Amateure und die Trofaiacher müssen den bitteren Weg in die Oberliga antreten. Mit den drei Aufsteigern Frauental, St. Michael und Lafnitz II, kommen drei Mannschaften hinzu, die erstmalig Landesligaluft schnuppern. Aufgrund deren Darbietungen in den drei Oberligen darf man sich aber auf eine geballte Ladung an Spielfreude bzw. Offensivbereitschaft einstellen. Ligaportal.at lässt die so ereignisreiche Spielsaison noch einmal Revue passieren bzw. nimmt die jeweiligen Teams noch einmal genauer unter die Lupe. In der ersten Augustwoche erfolgt dann der Anpfiff zur mit sehr viel Spannung erwarteten Saison 18/19 in der steirischen Landesliga.

 

9. Platz:   Heiligenkreuz/W.:   30   13   4   13   50:65   43 Punkte

Heim (7.):   15   9   2   4   30:23   29 Punkte

Niederlagen: Fürstenfeld (1:4), Liezen (2:3), St. Anna (1:2), Voitsberg (1:4)

Auswärts: (12.):   15   4   2   9   20:42   14 Punkte

Siege: Pöllau (4:3), Wildon (1:0), Gnas (2:1), Liezen (4:3)

Bester Torschütze: Mohamad Mohsenzada (12 Tore)

In Heiligenkreuz darf man mit dem Gezeigten in der vierten Landesligasaison durchaus zufrieden sein. Wenngleich man sich aber für die anstehenden Spielzeit in der Steierliga doch einiges an Luft nach oben gelassen hat. Zumindest aber die Rolle als Zünglein an der Waage sollte man den Stiefingtalern auch diesmal zubilligen. Vor allem im eigenen Stadion ist den Schützlingen von Trainer Gerald Tödtling nur schwer beizukommen.

MohsenzadaHeiligenkreuz Bildgröße ändern

Einmal mehr war Mohamad Mohsenzada in der abgelaufenen Saison in Heiligenkreuz der erfolgreichste Torschütze.

 

10. Platz: Bad Radkersburg:   30   11   5   14   57:56   38 Punkte

Heim (10.):   15   7   3   5   29:24   24 Punkte

Niederlagen: Gnas (3:5), Trofaiach (0:2), St. Anna (0:2), Bruck/Mur (1:5), Lebring (0:4)

Auswärts (10.):   15   4   2   9   28:32   14 Punkte

Siege: Pöllau (6:1), Trofaiach (5:3), Liezen (4:1), Wildon (1:0)

Bester Torschütze: Mitja Flisar (21 Tore)

Turbulente Zeite erlebte man in dieser Spielsaison beim Aufsteiger in Bad Radkersburg. Musste man doch im Laufe der Meisterschaft zur Kenntnis nehmen, dass der großzügig aufgestellte Kader ganz einfach nicht mehr tragbar war. Demnach folgte dann im Frühjahr unter einem neu konzipierten Vorstand auch das große Abspeckprogramm. Mit Trainer Mario Haas, der nun von Johann Bez abgelöst wird, war es dann gelungen, zumindest 14 Punkte in den 15 Rückrundenpartien gutzuschreiben. 

AlexanderSunkoRadkersburg Bildgröße ändern

Schlussmann Alexander Sunko konnte in Bad Radkersburg in der Rückrunde über Unterbeschäftigung nicht klagen.

 

Bilder: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung