Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SC Fürstenfeld: Es gilt alles rauszuhauen will man in Nähe des Punkterekords kommen!

Nach einem sehr intensiv verlaufenen Frühjahrs-Durchgang, ist man im steirischen Unterhaus gerade im Begriff, nach der doch kurz ausgefallenen Sommerpause, in die Vorbereitungszeit für die anstehende Spielzeit 18/19 einzusteigen bzw. befindet man sich bereits mittendrin. Demnach gibt es auch von jeder Mannschaft entsprechende News zu vermelden. Nun ist der SC Raiffeisen Fürstenfeld an der Reihe, der zuletzt trotz verletzungsbedingter Ausfälle es noch bewerkstelligte, einen Punkterekord aufzustellen. Das Sagen auf der Seitenoutlinie hat wiederum der frischgebackene UEFA A-Lizenz-Trainer Sascha Stocker, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den FSK erneut in Nähe der 50-Punkte-Marke zu führen. Los geht es mit der Punktejagd in der Landesliga am 10. August. Für die Fürstenfelder gilt es dabei beim SC Liezen erfolgreich den Mann zu stellen. Ligaportal.at holt aus den verschiedenen Spielklassen Informationen ein bzw. nimmt man bei den Sommerstorys den jeweilige Verein dann entsprechend unter die Lupe.

 

Obwohl bereits mehr als ein halbes Dutzend an Spielern den Verein verlassen haben, sieht Coach Sascha Stocker der Angelegenheit zuversichtlich entgegen.

Wie zufriedenstellend ist die Frühjahrsrunde verlaufen?

"Wir hatten aufgrund einiger Partien auf Messers Schneide, welche verloren bzw. nicht gewonnen wurden, einen schwierigen Start in die Rückrunde. Dann kam noch großes Verletzungspech dazu und schließlich fanden wir uns in einer Abwärtsspirale wieder. Trotz der alles andere als einfache Situation haben wir den Glauben an uns selbst nicht verloren und haben uns am Ende sogar mit dem Vereinsrekord von 52 Punkten belohnt. Höhepunkt der Rückrunde war der 4:1 Sieg im letzten Heimspiel gegen St. Anna. Wir haben mit guten Leistungen die Saison 2017/2018 beendet und diesen Schwung gilt es nun mitzunehmen."

Gibt es bereits Transfers bzw. an welchen Positionen gibt es Verstärkungen?

"Mit Bastian Jedliczka (Nenzing, Vorarlbergliga), Nejc Omladic, Tobias Koller (beide Fehring), Antonio Paunescu (voraussichtlich Hartberg), Aljosa Fekonja, Martin Weber und Florian Jeitler (alle Karrierepause) haben uns einige wichtige Akteure verlassen. Wir basteln mit Hochdruck an einem schlagkräftigen Kader für die neue Saison und sind in der Kaderplanung auch schon recht weit fortgeschritten. Infos über eventuelle Neuzugänge folgen auf unserer Facebookseite."

Wie sieht das ausgegebene Saisonziel für die Spielsaison 18/19 aus?

"Angesichts der vielen "großen" Mannschaften der Liga, welche über andere finanzielle Möglichkeiten verfügen, ist es aus Fürstenfelder Sicht alles andere als einfach, ein Ziel zu beziffern. Fakt ist, dass wir eine gute Mannschaft haben und wieder alles raushauen werden, damit uns eine ähnlich starke Saison wie 2017/2018 gelingt."

Gibt es aktuell verletzte Spieler zu beklagen?

"Michael Grasser, Julian Glaser und Mario Rasic werden mit ihren Knieverletzungen noch eine Zeit lang ausfallen."

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wieviele Testspiele stehen am Plan?

"Wir starten am kommenden Montag (2. Juli) mit dem Training. Insgesamt stehen sechs Testspiele am Programm."

ChristophRatschnigFF Bildgröße ändern

Kniefall so wie hier Christoph Ratschnig, werden die Fürstenfelder wohl auch diesmal keinen machen vor den Gegnern in der Landesliga.

 

Noch ein kurzer Wordrap:

SC Fürstenfeld: Herzblut

Landesliga: spektakulär

Lieblingsverein: FSK

Der beste Fußballer ist: Cristiano Ronaldo

Der österr. Fußball braucht: Fans

Ligaportal.at: Liveticker

SMS, WhatsApp oder Telefon: persönliche Gespräche

Bier: gelegentlich

Facebook: PR Instrument

Chaotisch oder ordentlich: beides

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: Dalai Lama

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung