Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Riesentöter: Mettersdorf gelingt es beim Rundenknaller die Fürstenfelder zu knacken!

USV Mettersdorf
SC Fürstenfeld

In der Landesliga empfing der Tabellenvierte der USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf in der 5. Runde den Tabellenersten den SC Raiffeisen Fürstenfeld und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Wer wird am Ende diese wichtigen Punkte für sich verbuchen können? Vom Start weg sollte sich ein intensiv geführtes Spitzenspiel entwickeln. Beide Teams halten dabei auch was sie versprechen bzw. ist man beiderseits darauf aus einen Dreipunkter unter Dach und Fach bringen. Den Mettersdorfern gelingt es dann auch den spielstarken Fürstenfelders die erste Saisonpleite zuzufügen. Was dann auch mit sich bringt, dass die Tabellenspitze wiederum enger zusammenrückt. Interessierter Beobachter dabei war Mario Haas, der dann ab Montag das Trainergeschäft in Mettersdorf übernehmen wird. Schiedsrichter war Gerhard Kressl, assistiert wurde er von Guido Müller und Peter Stanzel. 450 Zuseher waren mit von der Partie.

Dejan Skolnik markiert das entscheidende Tor

Vom Start weg kommt es zu einer offenen Begegnung, bei der dann mit Fortdauer doch die Fürstenfelder die besseren Momente verzeichnen. Andreas Glaser kommt auch zur ersten tollen Möglichkeit, die er dann für die Stocker-Schützlinge aber ungenützt lässt. Da erweisen sich die Hausherren dann um einiges zielsicherer. Gelingt es Dejan Skolnik die Mettersdorfer doch in der 16. Minute mit 1:0 in Führung zu bringen. Daraufhin reagieren die Gäste dann doch entsprechend verschnupft bzw. ist man nun darauf aus diesen Rückstand schnellstmöglich zu egalisieren. Es sollten sich auch Ausgleichschancen bieten. Aber irgendwie hatten die Fürstenfelder ihr Visier diesmal nicht richt eingestellt. Hinzu kommt auch, dass Mettersdorf-Keeper Christopher Prasser öfters erfolgreich eingreifen kann - Halbzeitstand: 1:0. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

RIP 180907 022 Bildgröße ändern

Der Augenblick der Entscheidung: In der 16. Minute trifft Dejan Skolnik zum schlussendlich entscheidenden Mettersdorfer 1:0.

 

Die Gästebemühungen bleiben unbelohnt

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen, sollte sich dann am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. Der Gastgeber agiert weiterhin aus einer gesicherten Defensive heraus. Was dann bei den Thermenstädtern nicht wirklich gut ankommt. So gelingt es auch in weiterer Folge nicht, den Abwehrriegel der Heimischen entscheidend zu knacken. Und das obwohl die Gäste nun vehement am Temporad drehen. Nur im entscheidenden Moment gelingt es dann eben nicht, das Spielgerät im Objekt der Begierde unterzubringen. In der Schlussphase kommt es dann, aufgrund der gebotenen Räume, auch zu weiteren Mettersdorfer Tormöglichkeiten. Die dann aber Torhüter Philip Stocker vereiteln kann - Spielendstand: 1:0.In der nächsten Runde besitzt Mettersdorf am Freitag, 14. September um 19:00 Uhr das Heimrecht gegen Gnas. Die Fürstenfelder spielen zum selben Zeitpunkt zuhause gegen Bruck/Mur.

RIP 180907 037 Bildgröße ändern

Die Mettersdorfer Daniel Grubesic und Remo Mally nehmen den Fürstenfelder Christopher Feiner in die Mangel.

 

Sascha Stocker, Trainer Fürstenfeld:

"Das Spiel war weitgehenst auf des Messers Schneide. Leider konnten wir dabei keine unserer Möglichkeiten nützen. Aber trotz dieser ersten Niederlage gibt es keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. Mettersdorf gilt es für den Gesamtauftritt ein Lob auszusprechen."

 

Bilder: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung