Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spieltaganalyse

Landesliga: Die Analyse - "Großartige Saison und tolles Finale"

Wir haben für unser Ligaportal einen ausgewiesenen Experten des steirischen Fußballs engagiert, damit er für euch auf ligaportal.at in der Landesliga die Spieltaganalyse vornimmt. Edmund "Edi" Tschaußnig, früher Trainer in der GAK-Akademie, in Voitsberg sowie Gleisdorf, und jetzt Auswahltrainer des steirischen Fußballverbandes, bewertet und kommentiert die Spiele in der steirischen Landesliga. Auch in der neuen Steirerliga-Saison nimmt unser Experte Edi Tschaußnig die Liga genau unter die Lupe - nach einer etwas längeren Pause stellten wir Tschaußnig ein paar Fragen. 

ligaportal.at: Gleisdorf hat sich zum Meister gekrönt - ein würdiger Meister?

Edi Tschaußnig: "Ich denke, dass es da keine zwei Meinungen gibt. Gleisdorf ist der würdige und auch verdiente Meister. Man hat diesen Erfolg über längere Zeit hinweg geplant und jetzt ist es endlich so weit. Dafür muss man gratulieren und ich freue mich auch für die Gleisdorfer. Ich freue mich aber auch über eine großartige Landesliga-Saison mit einem tollen Finale. Ich traue den Gleisdorfern auch eine gute Rolle in der Regionalliga Mitte zu. Gleisdorf ist auch sicher einer jener Vereine, um die man sich in Sachen Strukturen keine Sorgen machen musss.“

ligaportal.at: Wie bitter ist es für St. Anna, dass es am Ende so knapp nicht gereicht hat?

Edi Tschaußnig: „So weit ich weiß, geht bei St. Anna deswegen nicht die Welt unter. Sie wollten das Finale um den Titel gegen Gleisdorf und dieses Finale haben sie bekommen. St. Anna hat eine großartige Saison gespielt, mit der so niemand gerechnet hätte. Ich bin auch wirklich dankbar für St. Anna, dass sie in der Landesliga sind - alleine die Kulisse im Stadion ist top.“

ligaportal.at: Wie sieht es bei Gnas aus? Die Gnaser haben immerhin auch lange ganz vorne mitgespielt... 

Edi Tschaußnig: „Hier gilt im Grunde das Gleiche wie bei St. Anna. Wenn man bedenkt, dass Gnas nach vier Runden am Ende der Tabelle war und jetzt Dritter ist, kann man nur den Hut ziehen - vor der Leistung. Ich denke, dass Marko Kovacevic und seine Jungs ob des Scheiternst im Titelkampf nicht zu Tode betrübt sind. Sie haben das beste Ergebnis in der Landesliga der Vereinsgeschichte hingelegt. Wenn man sich darüber nicht freut, dann weiß ich nicht mehr.“

ligaportal.at: Wechseln wir an das Tabellenende: Was ist zur Bilanz von Kindberg zu sagen?

Edi Tschaußnig: „Ohne die Mannschaft hinunterzumachen, muss man sich in Kindberg schon etwas hinterfragen. Allerdings muss man die richtige Frage stellen. Ist man in die Saison gegangen und hat geglaubt, dass man mit der Mannschaft den Klassenerhalt schafft, dann ist man kläglich eines Besseren belehrt worden. Wenn man dieses Abschneiden riskiert hat, ist es zwar nicht besser, aber es braucht eine andere Bewertung. Für das Team tut es mir aber natürlich leid, denn so eine Saison hat sich kein Fußballer verdient.“

ligaportal.at: Anger spielt jetzt Relegation. Was sagst du zur Relegation an sich? Außerdem: Wer gewinnt? Anger oder Pöllau?

Edi Tschaußnig: „Also grundsätzlich ist zu sagen, dass in zwei Spielen alles möglich ist. Das weiß auch ein Anger-Trainer Michael Heil, der seine Mannschaft auf Pöllau bestens einstellen wird. Er kennt viele Kicker, kennt den Verein. An sich finde ich die Relegation super. Das verspricht viel Spannung am Ende der Saison. Ich bin schon sehr gespannt."

ligaportal.at: Wäre Gleisdorf auch Meister geworden, wenn Lankowitz nicht den Spielbetrieb einstellen hätte müssen?

Edi Tschaußnig: „Das ist eine sehr schwierige Frage. Ich sage aber, dass Lankowitz den Titel geholt hätte. Was ich gehört habe, waren bereits einige Transfers im Winter geplant. Andererseits: Gleisdorf hat Lankowitz besiegt."

ligaportal.at: Werfen wir einen Blick auf die neue Saison: Wer wird da ganz vorne dabei sein?

Edi Tschaußnig: „Also ich persönlich traue Voitsberg und Liezen sehr viel zu. Interessant wird auch die Rolle von Aufsteiger Mettersdorf sein. Und natürlich gibt es auch Klubs wie St. Anna, Heiligenkreuz und Bad Gleichenberg. Ich erwarte eine ähnlich spannende Saison."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung