Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Großklein schießt sich mit Kantersieg über Thal Frust von der Seele

SV Thal
FC Großklein

Am Freitag traf in der 5. Runde der Oberliga Mitte der Tabellendreizehnte SV Thal vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierzehnten FC Diesel Kino Großklein. SV Thal verlor in Runde 4 mit 0:1 gegen FC Raiffeisen Gratkorn, während FC Diesel Kino Großklein 1:4 gegen SV Strass verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte FC Diesel Kino Großklein mit 7:2 das bessere Ende für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


FC Diesel Kino Großklein geht früh in Front

FC Großklein wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Darijo Biscan befördert in der 5. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 0:1. Mit der Führung im Rücken wollen die Großkleiner nachlegen, was auch gelingt. Biscan lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 37 zum 0:2. Damit ist sein Doppelpack perfekt. Die Thaler tun sich in dieser Phase schwer, können schließlich aber doch den Anschlusstreffer erzielen. Nach dem Gegentreffer schlägt SV Thal in Minute 38 postwendend zurück und stellt auf 1:2. Die Thaler tun gut daran, Gas zu geben. Sie stehen nach vier Runden bei null Punkten. Ein Sieg vor eigenem Publikum wäre also sehr wichtig. Auch Großklein hat Punkte dringend nötig. Wie die Thaler haben auch die Südsteirer noch keine Punkte am Konto. Anstatt des Ausgleichs kommt es aber noch dicker für die Thaler: Bernd Pichler zieht in Minute 43 ab und stellt mit dem Treffer zum 1:3 sein Können unter Beweis. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gastgebern, die es noch einmal wissen wollen. Sie geben Gas, haben noch nicht aufgegeben. Irgendwie soll es derzeit aber einfach nicht sein. In Minute 61 setzt sich Biscan im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:4. Damit ist sein Dreierpack perfekt. Die Thaler machen es sich in Folge noch schwerer: Der Schiedsrichter zeigt in der 64. Minute die gelb-rote Karte: Valentin Schantl muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. Damit beenden die Thaler das Spiel mit einem Mann weniger: Michael Raimann verwertet in Minute 93 zum 1:5 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und FC Großklein darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Großklein feiert damit den ersten Punktegewinn in dieser Saison. 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter