Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

TUS Rein: In der Rückrunde will man es wieder ordentlich krachen lassen!

Der im Jahre 1964 gegründete TUS Installationen Beranek Rein verfolgt seit der Entstehung im Wesentlichen die ideellen Zwecke, die da mit Jugendförderung und Jugendausbildung definiert sind. Was dann auch entsprechende Früchte trägt, so absolviert man gegenwärtig bereits die vierte Spielsaison in Serie in der Oberliga Mitte/West. Zwar ist der TUS Rein in dieser Zeit "Stammgast" in der unteren Tabellenregion. Aber bislang ist es der Truppe von Trainer Markus Edler stets gelungen, sich dort wieder rauszumanövrieren bzw. dann letztlich auch den Klassenverbleib sicherzustellen. Aufgrund dieser Erfahrung ist es durchaus vorstellbar, dass man auch diesmal wieder das rettende Ufer erreicht. Am 9. Platz rangierend weist Rein nach der Hinrunde einen Vierpunktevorsprung auf den Vorletzten Rebenland auf. Ligaportal.at stellte Funktionär Michael Rückschloss 6 Fragen - wie sieht er den gegebenen Sachverhalt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft:

 

Wie weit wurden die im Sommer gesteckten Erwartungen in der Hinrunde erfüllt?

"Mit dem Gezeigten gilt es soweit zufrieden zu sein, wenngleich aber die Zielsetzung aufgrund unseres bärenstarken Frühjahrsdurchgangs 2017 doch etwas höher angesiedelt war. War es dort doch gelungen ganze 26 Punkte auf die Habenseite zu bringen."

Was waren die persönlichen Highlights im Herbst?

"Die stärkste Darbietung der Hinrunde war wohl der 2:1-Auswärtssieg in Köflach, den wir am vorletzten Spieltag vor 350 Zusehern sicherstellen konnten."

Was blieb in weniger erfreulicher Erinnerung?

"Bei der 1:3-Niederlage in Gössendorf haben wir uns nicht wirklich mit Ruhm bekleckert. Wobei wir aber dabei auch einige Spieler angeschlagen vorgeben mussten."

Wann erfolgt der Trainingsstart bzw. wie sieht das Aufbauprogramm aus?

"Am 15. Jänner geht es los mit den Freilufteinheiten. Unsere Testspiele auf Kunstrasen gehen dann zum Großteil in Hitzendorf über die Bühne."

13317186 web

Voller Zuversicht zeigt man sich beim TUS Rein hinsichtlich der Rückrunde in der Oberliga Mitte/West.

(Bildquelle: TUS Rein)

 

Wird es zu Kaderveränderungen kommen?

"Mit Paul Rastl (Mettersdorf) gibt es bereits einen Neuzugang zu vermelden. Peter Willenshofer (LUV Graz) und Maximilian Scherounigg (Deutschfeistritz) haben den Verein hingegen verlassen."

Wie sieht das ausgegebene Saisonziel aus?

"Es gilt möglichst rasch der Abstiegszone den Rücken zu kehren. In weiterer Folge haben wir dann doch einen einstelligen Tabellenplatz ins Auge gefasst."

 

Vielen Dank für die Interviewbereitschaft!

 

Robert Tafeit

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung