Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Oberliga Nord

Interview: Kindberg-Trainer Uwe Thonhofer steht Rede und Antwort!

Der FC E-Werk Kindberg/Mürzhofen, der vor kurzen noch zum festen Bestandteil in der Landesliga zählte, ist zurzeit gerade mal Mittelmaß in der Oberliga Nord. Dass es die Mannschaft aber drauf hat, stellte diese kürzlich mit dem 2:1 Heimsieg gegen den noch unbesiegten Leader aus St. Michael eindrucksvoll unter Beweis. Grund genug, um deren starken Mann an der Seitenoutlinie, Uwe Thonhofer, zu einem Flashinterview zu bitten:

 

Der 47jährige Uwe Thonhofer, der vom SC Bruck/Mur gekommen war, ist seit einem Jahr tätig bei den Mürztalern. Nach der ganz schwer zu erfüllenden Mission im Frühjahr, Kindberg/Mürzhofen den Klasseerhalt in der Landesliga zu sichern, ist man nun bei der Spielgemeinschaft darum bemüht, wiederum eine schlagkräftige Truppe zu formen, die dann in der Oberliga Nord wieder mitgeigen soll, im Konzert der Großen.

 

LIGAPORTAL: Mit dem Sieg gegen St. Michael gab die Mannschaft ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Wie weit ist man zurzeit vom Leistungspotenzial her betrachtet, von den unmittelbaren Spitzenplätzen entfernt ?

Uwe Thonhofer: "Aufgrund der Tatsache, dass in der Liga praktisch jeder jeden schlagen kann, denke ich doch dass, wenn die nötige Konstanz an den Tag gelegt wird, wir schon imstande sein sollten, an den vorderen Tabellenplätzen anzudocken."

 

LIGAPORTAL: Zuletzt war es nicht möglich, sich in der Landesliga entsprechend zu etablieren. Wie reizvoll erscheint da überhaupt eine mögliche Rückkehr ?

Uwe Thonhofer: "Die oberste steirische Spielklasse wird immer ein reizvolles Ziel bleiben. Wichtig wird es sein, die Hausaufgaben vorher entsprechend zu erledigen, bevor man sich in dieses "Abenteuer" stürzt."

 

LIGAPORTAL: Warum haben die Vereine aus dem Mur bzw. Mürztal in der Steirerliga immer wieder einen schweren Stand ?

Uwe Thonhofer: "Das Einzugsgebiet ist im Süden und Osten ganz einfach ein weit größeres bzw. ist der Zugang zu Legionären auch ein einfacherer. Außerdem ist die Versuchung für die Kicker stets präsent, für gute Bezahlung das eine oder andere Stockwerk tiefer zu spielen, anstatt die Herausforderung-Landesliga anzunehmen."

 

LIGAPORTAL: Welche Philiosophie verfolgt man im Club bzw. welche Nahziele hat man sich gesetzt ?

Uwe Thonhofer: "Wir wollen es bewerkstelligen bis in drei Jahren nach Möglichkeit wieder der Landesliga anzugehören. Das geht aber nur dann, wenn wirklich alle an einem Strang ziehen bzw. wenn es uns gelingt, uns auch individuell entsprechend verstärken."

 

LIGAPORTAL: Wer wird im Juni 2017 in der Oberliga Nord ganz vorne platziert sein ?

Uwe Thonhofer: "Diese Frage ist gegenwärtig unmöglich zu beantworten. Es scheint aber doch so zu sein, dass es einer aus dem jetzigen vorderen Quartett sein wird."

 

Herzlichen Dank für die Interview-Bereitschaft!

 

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter