Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Joker Plank holt für Irdning gegen Mitterndorf Kohlen aus dem Feuer

Am Freitagabend kam es in der steirischen Oberliga Nord zum Duell zwischen dem ATV Irdning und dem ASV Bad Mitterndorf. Die Gastgeber gingen als Favorit ins Spiel, mussten sich aber mit einem Remis begnügen. Am Ende gab es ein 2:2-Unentschieden, wobei die Irdninger noch Glück hatten. Die Mitterndorfer lagen nämlich mit 2:0 voran. Ingo Temmel und Jakob Schnabl brachten die Gäste in Führung. Kevin Plank, der eingewechselt wurde, sorgte dann aber noch für die beiden Treffer und den Ausgleich. Die Irdninger kassierten in der Schlussphase auch noch eine Gelb-Rote Karte. Matija Durdek musste frühzeitig unter die Dusche. Irdning dürfte mit dem Punkt zufrieden sein, nachdem Zählbares schon in weite Ferne gerückt schien. 

Führung für Mitterndorf

Das Spiel beginnt munter und mit besseren Mitterndorfern, die den Gegner gleich einmal unter Druck setzen. Erste Standardsituationen bringen aber nichts ein. Nach knapp einer Viertelstunde die erste dicke Chance für die Gäste, Treffer gelingt aber weiter keiner. Irdning tut sich vor eigenem Publikum noch schwer, kommt nicht wirklich ins Spiel. Als das gelingt, steht es plötztlich 1:0 für die Gäste. Ingo Temmel drückt das Leder über die Linie. Die Führung der Gäste ist verdient, hatte man doch klar mehr vom Spiel und auch die Tormöglichkeiten. Mit der Führung geht es dann auch in die Pause. 

Irdning holt auf

In der zweiten Halbzeit startet Irdning besser, das Tor erzielen aber die Gäste. In der 60. Minute macht Jakob Schnabl das 2:0 für die Mitterndorfer. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Irdning muss jetzt mehr tun, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Die Gastgeber nehmen jetzt mehr Risiko und Trainer Helmut Edelmaier bringt Kevin Plank ins Spiel. Er sollte das Spiel noch einmal herumreißen und das gelingt dem Spieler auch. In der 75. Minute stellt er auf 1:2. Damit ist es wieder spannend hier in Irdning. Die Gastgeber werfen alles nach vorne und dann kommt es, wie es kommen musste. Plank macht das 2:2 und die Irdninger Fans sind völlig aus dem Häuschen. Sie haben das 0:2 tatsächlich aufgeholt. Allerdings machen es sich die Irdninger beinahe selbst noch einmal schwer. Die Schlussphase müssen sie nämlich in Unterzahl bestreiten. Matija Durdek kassiert Gelb-Rot. Es bleibt aber beim 2:2. 

Matthias Luidold (Spieler Irdning): "Das war eine sehr schwere Partie mit schwierigen Platzverhältnissen! Erste Halbzeit hat Bad Mitterndorf alles in der Hand gehabt, gut und aggressiv gespielt! Zweite Halbzeit sind wir ins Spiel gekommen und haben Druck gemacht! Die Einwechslung durch Kevin Plank hat die Wende gebracht! Trotzdem ein glücklicher Punktgewinn für uns."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter