Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Sieger-Gen abhanden gekommen - Irdning steht auch gegen Murau mit leeren Händen da!

Am 9. Spieltag kam es in der Oberliga Nord zum Aufeinandertreffen des ATV Mercando Irdning mit dem SVU Murau. Und dabei gelingt der Tragner-Truppe nach dem kurzzeitigen Durchhänger der zweite volle Erfolg in Serie. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Murauer auch wieder ganz vorne in der Tabelle andocken konnten. Zugleich war das im vierten Anlauf auch der erste Sieg in dieser Spielzeit in der Fremde. Für die Irdninger hingegen dreht sich die Abwärtsspirale kontinuierlich weiter. So steht die Truppe von Andreas Schmid vier Runden vor dem Herbstkehraus schon ganz gehörig unter Zugzwang.

 

Michael Autischer markiert die frühe Murauer Führung

Mit einer Viertelstunde Verspätung (die Schiris standen im Verkehrsstau), bei Regen und tiefem Boden wurde die Partie angepfiffen. Der SVU Murau übernahm sofort das Kommando und bereits in der 2. Spielminute zog das junge Murauer Talent Daniel Berger aus 25 m ab, der Irdninger Goalie David Gabriel konnte mit den Fingerspitzen in den Corner abwehren. Nur 3 Minuten später bekamen die Heimischen einen Freistoß von der Seite zugesprochen, dieser wurde herrlich hinter die Abwehr gezirkelt, ein Irdninger war zur Stelle, der Ball verfehlte knapp das Tor. Nun spielten nur noch die Murauer, die Angriffe liefen wie auf einer schiefen Ebene in Richtung Irdninger Tor. Schüsse und Torchancen der Murauer gab es viele, der Ball ging drüber, daneben, wurde abgefälscht, Cornerserien, die Heimischen konnten sich kaum befreien. In der 12. Minute kam Markus Hebenstreit im Strafraum zum Ball, er umtanzte einen Irdninger Verteidiger und von der Cornerlinie spielte er einen scharfen Stanglpass vor das Irdninger Tor und Michael Autischer fälschte zur vielumjubelten 0:1 Führung ab. In dieser Tonart ging es weiter, die SVU Kicker vernebelten mehrere Hochkaräter. Die größte Möglichkeit in der 24. Minute, der Torhüter der Idninger konnte einen Elfer von Patrick Zangl aus der Ecke fischen. Von diesem Zeitpunkt an wurden die Heimischen etwas mutiger und nun war das Spiel ausgeglichen. In der 35. Minute dribbelte sich eine Irdninger auf der Seite durch, Flanke zur Mitte, gleich 2 Heimische wurden knapp vor dem Tor sträflich alleine gelassen und Michael Schwaiger konnte im Nachstochern den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Aber nur 3 Minuten später wurde Markus Hebenstreit von Christoph LIntschinger auf die Reise in Richtung Tor der Irdninger geschickt, er überspielte den Schlussmann und aus spitzem Winkel schupfte er den Ball in die Maschen zum 1:2. Kurz vor dem Pausenpfiff fanden die Murauer noch eine gute Tormöglichkeit vor, doch der Schlussmann der Irdninger konnte den gefährlichen Ball halten, dann war Halbzeit.

Irdning gelingt es nicht die Verliererstraße zu verlassen

Gleich nach dem Anpfiff hatten die Heimischen eine Kopfballchance, der Ball ging drüber. In der 49. Minuten wurde ein langer Pass auf den schnellen Murauer Markus Hebenstreit gespielt, er gewann das Laufduell und den Zweikampf und schob den Ball am herauslaufenden Irdninger Schlussmann vorbei zum 1:3 Siegtreffer. In der Folge verwalteten die Murauer den Vorsprung, die Heimischen kamen wohl ein paarmal vor das Murauer Tor, doch wirklich gefährlich wurde sie kaum. Die Schüsse gingen meist daneben, drüber oder waren bei Murau Schlussmann Roman Bacher in guten Händen. Die Nachspielzeit hatte es in sich, zuerst bekam Anel Kocijan wegen Kritik mit der gelb/roten Karte ausgeschlossen, nachdem er sich auf der Mittelauflage nicht beruhigen konnte. Dann wurde der Murauer Martin Stock nach einem Frustfoul von Durdek regelrecht herausgeschnitten, für dieses „dunkelrote Foul“ erhielt er „nur“ den gelben Karton. Der Freistoß ging an die Torstange und von dort in den Corner und dann war Schluss. Jubel entbrannte im Lager der Murauer, der SVU ist wieder vorne dabei, die Heimischen kämpfen um den Abstieg.

 

Textquelle: SVU Murau

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung