Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Rottenmann gebogen - Obdach befindet sich weiterhin am aufsteigenden Ast!

FC Obdach
SV Rottenmann

Am Samstag empfing FC Pabst Alko Rb Obdach vor eigenem Publikum den Tabellenachten SV Rottenmann. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Diesmal aber hatte die Leitner-Truppe die Nase knapp aber doch vorne. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Rottenmanner der Steirercup jetzt miteinbezogen, bereits die vierte Niederlage in Serie hinnehmen mussten. Demzufolge ist man auch nur mehr zwei Punkte vom vorletzten Tabellenplatz entfernt. Die Obdacher hingegen können ihre starke Form bestätigen und drei weitere wichtige Punkte gutschreiben. Als Spielleiter fungierte im Zirbenlandstadion vor 120 Zusehern Christian Waissenbacher, assistiert wurde er von Gerald Mock und Samy Baghdady.

Rottenmann mit der raschen Führung

SV Rottenmann spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Andre Lesch versenkt nach 9 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:1. FC Obdach steckt den schnellen Rückstand allerdings gekonnt weg, versucht sich rasch wieder dem Strafraum des Gegners gefährlich zu nähern, um Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. FC Obdach zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:1 jubeln. Torschütze: Istvan Kovacs. Denis Talic beweist in Minute 29 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 2:1. In Minute 43 fasst sich Christoph Rieger ein Herz und verwertet überlegt zum 3:1. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Regenerieren bzw. Kräftesammeln in die Kabinen.  

ManfredBergerObdach Bildgröße ändern

Obdach-Torhüter Manfred Berger konnte den dritten Rottenmanner Treffer mit starken Reaktionen verhindern.

 

Obdach bringt den Sieg über die Runden

Andre Lesch bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 57. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:2. Nun wittern die Paltentaler Morgenluft und man gelangt auch zu tollen Tormöglichkeiten. Obdach-Keeper Manfred Berger gibt aber zu verstehen, kein Tor mehr kassieren zu wollen. Was dann auch gelingen sollte, so bleibt es dann auch beim knappen Eintorevorsprung der Zirbenländer. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Kindberg-Mürzhofen beweisen, Rottenmann trifft auf Krieglach und hofft dabei sich rehabilitieren zu können. In der zweiten Halbzeit verteilte der Schiedsrichter 4 der insgesamt 7 gelben Karten (Andre Lesch 62.; Christoph Rieger 75.; Christoph Rindler 83.; Patrick Estfeller 83.)

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung