Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Unaufhaltsam! Leader St. Michael lässt sich auch von Bad Mitterndorf nicht stoppen!

ESV St. Michael
Bad Mitterndorf

Am Samstag empfing ESV Hitthaller St. Michael vor eigenem Publikum den Tabellensechsten ASV Bad Mitterndorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Diesmal aber gab der Gastgeber auf das Neue zu verstehen, dass man nicht mehr gewillt ist die Leaderposition abzugeben. Mit dem vierten vollen Erfolg in Serie kann man diese auch eindrucksvoll behaupten. So gesehen wird das für Knittelfeld, Kindberg & Co doch ein hartes Stück Arbeit, will man St. Michael noch von der Spitze verdrängen. Bad Mitterndorf hingegen muss danach trachten, nicht noch weiter in der Tabelle abzustürzen. Als Spielleiter fungierte vor 250 Zusehern Daniel Schalk, assistiert wurde er von Niklas Rameis und Gottfried Waldegg.

Torloser erster Abschnitt

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was dann auch daran liegt, dass es es den beiden Teams gelingt sich in der Defensive bestens zu verkaufen. Kommt es dann doch einmal dazu, dass man die Abwehrreihe umkurven kann, sind mit Christoph Seidl bzw. mit Michael Stögner immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle und bereinigen die Situation. So kommt es dann auch wenig überraschend, dass es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause geht. In der 45. Minute pfeift der Unparteiische die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Regenerieren bzw. Kräftesammeln in die Kabinen.

MichaelStadloberMichael Bildgröße ändern

Michael Stadlober zählt zu den Leistungsträgern im Spiel des Tabellenführers, der mit Bad Mitterndorf doch einige Mühe hatte.

 

St. Michael wird ordentlich gefordert

In der 47. Minute befördert dann Stephan Schachner das Runde per Freistoß zum 0:1 in des Gegners Tor. Aber die Antwort des Tabellenführers lässt nicht lange auf sich warten. Sascha Troger verwertet in Minute 54 zum 1:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. In der 58. Minute sieht Gästespieler Michael Neuper die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Stefan Tschabuschnig versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 79 Minuten: 2:1. Darauf hin fasst sich die personifizierte Torgefahr Tschabuschnig in Minute 93 ein Herz und verwertet überlegt zum 3:1. Nach dem Schlusspfiff jubelt St. Michael über drei Punkte und geht mit einem großen Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den SVU Murau. Bad Mitterndorf hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Pernegg die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben. 6 der insgesamt 8 gelben Karten zückte der Schiedsrichter im zweiten Spielabschnitt (Florian Buchgraber 46.; Lukas Karner 64.; Marek Dobransky 67.; Michael Stadlober 68.; Patrick Kurt Hoelzl 77.; Michael Grick 91.)

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung