Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

11 Volltreffer! Kindberg-Mürzhofen & Obdach mit dem "Tag der offenen Tür"!

Kindberg-Mürzhofen
FC Obdach

Am Samstag durften sich die Besucher in der Oberliga Nord auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams FC E-Werk Kindberg-Mürzhofen und FC Pabst Alko Rb Obdach freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte FC Pabst Alko Rb Obdach mit 2:0 das bessere Ende für sich. Diesmal konnten sich nach einem wahren Trefferreigen aber klar die Mürztaler durchsetzen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass sich die Pitter-Truppe weiterhin im vorderen Tabellenbereich festsetzen kann. Die Obdacher hingegen verlieren nach dieser Niederlage weiterhin an Terrain in der Tabelle bzw. ist man nur vier Punkte vom vorletzten Tabellenplatz entfernt. Als Spielleiter fungierte im Stadion Kindbergdörfl vor 100 Zusehern Serdar Altun, assistiert wurde er von Thomas Gremsl und Franz Nöst.

Der Gastgeber mit 3 Treffern in sechs Minuten

Angesichts der Tatsache, dass es in dieser Partie gleich zu elf Volltreffern kommt, fällt das erste Tor ziemlich spät. So gelingt es Michael Olschnegger, den Gastgeber in der 35. Minute mit 1:0 in Führung zu bringen. Nur eine Minute später kommt es dann zum 2:0. Alex Adelmann glänzt dabei als Vorbereiter, Florian Hoppl kann sich dann in die Schützenliste eintragen. Und in dieser Tonart geht es dann munter weiter. Die Obdacher sind in dieser Phase des Spiels praktisch zum zusehen degradiert. 42. Minute: Wieder ist es Olschnegger der nach einem Gestocher im Strafraum einnetzen kann - Halbzeitstand 3:0. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

RenePitterKindberg Bildgröße ändern

Trainer Rene Pitter konnte mit Kindberg-Mürzhofen gegen die Obdacher den nächsten Heimerfolg in trockene Tücher bringen.

 

Die Treffer fallen wie die reifen Früchte

Florian Hoppl bewahrt dann in der 50. Minute die Übersicht und verwandelt volley zum 4:0. Dann können aber auch die Leitner-Schützlinge erstmalig Ertragreiches in dieser Begegnung verbuchen - Istvan Kovacs trifft in der 53. Minute per Kopf zum 4:1. Dann aber ist wiederum Kindberg-Mürzhofen an der Reihe. 66. Minute: Nach einem Eckball ist Florian Maierhofer per Kopf zur Stelle und markiert das 5:1. Dann sind es Alex Adelmann (73.) bzw. auf der Gegenseite Stefan Schwendinger (74.), die für das 6:2 Sorge tragen. Und weiter geht das muntere Bestschießen. Christoph Rieger (85.) bzw. der eingewechselte Mergim Krasniqi (89.) treffen dann noch - neuer Spielstand: 7:3. Den Schlusspunkt setzen dann die Obdacher - Istvan Kovacs trifft in der Schlussminute zum 7:4-Spielendstand. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Krieglach beweisen, Obdach trifft auf Bad Mitterndorf und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Klaus Leitner, Trainer Obdach:

"Durch Eigenfehler sind wir im ersten Spielabschnitt unnötigerweise mit 0:3 in Rückstand geraten. Danach war es klarerweise sehr schwer, eben weil der Gegner sehr zielorientiert zum Auftreten wusste."

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung