containerdienst24.at

Spielberichte

Der SC Pernegg zieht den Kopf aus der Schlinge. Drei wichtige Punkte, auswärts gegen den FC Obdach.

Am Freitagabend kommt es in der Oberliga Nord zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Obdach und SC Pernegg. Für die Gäste ist dieses Spiel von enormer Bedeutung, denn bei einem Sieg kann man die Gegner im Abstiegskampf unter Druck setzen. Der FC Obdach dagegen befindet sich bereits im sicheren Mittelfeld und kann etwas lockerer in dieses Match gehen.

 

Pernegg wirkt hoch motiviert!

Von Beginn an merkt man bei Pernegg dass es um einiges geht und sie starten gut in dieses Spiel. Manche Mannschaften zerbrechen an solchen Situationen, nicht so der SC Pernegg, sie können daraus die nötige Motivation schöpfen. In Spielminute acht greift Pernegg über die Seite an, die erste Hereingabe wird zunächst noch abgewehrt, jedoch fällt der Ball genau vor die Füße von Stürmer Michael Theussl und dieser bringt die Gäste in Führung. Nach dem ersten Treffer bleibt Pernegg am Drücker und dominiert das Spiel, dabei werden auch zwei gute Möglichkeiten ausgelassen. Dies wird beinahe bestraft, denn eine abgerissene Obdach Flanke aus 35 Metern landet auf der Querlatte und sorgt bei Torhüter Daniel Gräf für eine kurze Schrecksekunde. In Minute 31 kann der SC Pernegg allerdings etwas durchatmen, denn Michael Theussl schnürt nach einer Flanke seinen Doppelpack. Nun kommt es ganz dick für die Hausherren, nur drei Minuten später gibt es Eckball und der Ball zappelt erneut im Netz. Die Flanke wird mit dem Kopf verlängert und Kapitän Robert Kahr drückt den Ball schlussendlich über die Linie. Der FC Obdach muss nach einer enttäuschenden Leistung mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Kabine.

Die Luft ist draußen

Es braucht schon eine überragende Leistung der Heimmannschaft um dieses Spiel noch spannend zu gestalten, allerdings fällt der zweite Spielabschnitt etwas mau aus. Die Gäste schalten etwas zurück und der Fc Obdach zeigt erst in den letzten 25 Minuten, dass man spielerisch schon etwas drauf hat. Große Tormöglichkeiten ergeben sich aber keine mehr und die 180 Zuseher müssen dem SC Pernegg dabei zusehen wie sie diese Führung verwalten und gekonnt über die Zeit bringen. Die Gäste verzeichnen drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf, vor allem der FC Zeltweg und der TUS Krieglach stehen nun unter Zugzwang.

Harald Lechner (Trainer SC Pernegg): „Nach einem guten Start, konnten wir das Spiel bereits in Hälfte eins entscheiden. Von Obdach kam auch im zweiten Spielabschnitt wenig und wir begnügten uns mit dem Verwalten dieser drei enorm wichtigen Punkte."

 

Marcel Schrotter

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung