Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Alles Makotschnig oder was! Trofaiacher Brüderpaar setzt ESV Knittelfeld schachmatt!

ESV Knittelfeld
FC Trofaiach

In der Oberliga Nord war am Freitag  ESV Knittelfeld im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit FC Trofaiach zu tun. Und beim Meisterschaftsstart konnte der Landesliga-Absteiger bei einem Mitkonkurrenten um den Titel gleich den vollen Punktezuwachs verbuchen. Die erste Begegnung gilt aber weitgehenst einmal als Standortbestimmung bzw. gilt es auszuloten wo man leistungsmäßig bereits zum einordnen ist. Das Spiel hätte wohl auch andersrum ausgehen können, denn bereits nach nur wenigen Augenblicken vernebelten die Knittelfelder eine Topgelegenheit auf die rasche Führung.

Die Gäste mit dem Blitztreffer

Vom Ankick weg gelangt die Früstük-Truppe zur Riesenchance bereits frühzeitig in Führung zu gehen. Diese bleibt aber ungenützt - auf der Gegenseite erweist sich dann Trofaiach als effizienter. Leoben-Neuzugang Luca Makotschnig ist es, der die Gäste mit 0:1 in Führung bringt. Daraufhin kommt es zu einer abwechslungsreichen, temporeichen Begegnung. Das Spiel wogt permanent hin und her, beiderseits hat es den Anschein, dass jederzeit ein Treffer fallen könnte. Als dann Christian Hoffelner eine weitere ESV-Möglichkeit verstreichen lässt, geht es mit dem knappen Trofaiacher Eintorevorsprung in die Halbzeitpause.

RIP 180810 006 Bildgröße ändern

Hier ist der Trofaiacher Andre Posch dabei sich gegen Mario Mucek und Christian Zachorjansky durchzusetzen.

 

Die Knittelfelder gehen leer aus

Auch im zweiten Durchgang geht dann ein sehr ansehnliches bzw. kurzweiliges Spiel über die Bühne. Auf regennassen Terrain gelingt es dann Jan Makotschnig es seinem Bruder gleich zu tun. In der 50. Minute ist er mit dem Tor zum 0:2 zur Stelle. Das war dann in weiterer Folge für die Hausherren doch zuviel des Guten. So war man dann nicht mehr in der Lage einen organisiert agierenden Gegner entsprechend in die Schranken zu weisen. Insgesamt kommt es in einer soweit fair geführten Partie zu sechs gerecht verteilten Verwarnungen. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und FC Trofaiach darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert ESV Knittelfeld in Pernegg - Trofaiach besitzt gegen Murau das Heimrecht.

RIP 180810 002 Bildgröße ändern

Der Knittelfelder Christian Hoffelner nimmt die Verfolgung bei Daniel Grössing auf.

 

Christian Gruber, Obmann Trofaiach:

"Mit diesem Saisonstart gilt es sehr zufrieden zu sein. Denn in Knittelfeld werden noch viele Mannschaften Punkte abgeben müssen. Unser Ziel nach dem Abstieg ist es, uns im gesicherten Mittelfeld zu etablieren."

 

Bilder: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 33

Philipp Url von USV Nestelbach im Ilztal (Gebietsliga Süd) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung