Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

In bester Schusslaune: Die "KSV-Youngsters" lassen Obdach alt aussehen!

FC Obdach
KSV Amateure

Am Samstag traf in der 5. Runde der Oberliga Nord der FC Pabst Alko Rb Obdach vor heimischem Publikum auf die Kapfenberger SV Amateure. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Und dabei konnten sich dann ganz klar die Gäste durchsetzen. Der Absteiger darf sich nach diesem Auswärtsdreier nun in der Tabelle weiterhin nach oben hin orientieren. Das sieht dann bei den Obdachern doch schon entschieden anders aus. Denn nach fünf absolvierten Spielen rangiert die Leitner-Truppe nun mit nur einem Punkt am Tabellenende. Da scheinen harte Zeite zuzukommen auf den FCO, wenngleich nun in naher Zukunft doch die eine oder andere Mannschaftsstütze wieder dazukommen wird. Schiedsrichter war Daniel Schalk, assistiert wurde er von Can Cetin und Milos Grozdanovic - 130 Zuseher waren im Zirbenlandstadion mit dabei.

Die Gäste sind das bestimmende Team

Nach dem Anpfiff ist das Team von Kapfenberger SV Amateure sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. In Minute 3 setzt sich Levan Eloshvili nach einem Eckball per Kopf durch und stellt auf 0:1. Was dann die Aufgabe für die Hausherren nicht wirklich einfacher gestaltet. Man ist zwar bemüht den jungen KSV'lern entsprechend dagegenzuhalten. Die Verunsicherung im Spiel der Obdacher ist aber unübersehbar. So kommt es dann auch, dass die Pitter-Schützlinge in der 24. Minute mit 0:2 in Führung gehen können. Nico Weinberger kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Jetzt haben die Kapfenberger, die in Bestbesetzung antreten, da die KM I aufgrund der Länderspielpause pausiert, die Begegnung endgültig im Griff. Die Obdacher kommen auch nur mehr sporadisch zur einen oder anderen Halbchance. Mit der Zweitoreführung der Gäste geht es dann auch in die Pause. Danach beendet der Unparteiische den ersten Spielabschnitt und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Stjep

Bernard Stjepanovic markierte eine der beiden Obdacher Treffer gegen die KSV Amateure.

 

Für Obdach reicht es nur zu Teilerfolgen

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu sechs gerecht verteilten Verwarnungen, haben die KSV Amateure dann alles soweit unter Kontrolle. Thomas Maier bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 52. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:3. Der selbe Spieler zeigt in der 61. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 0:4. Damit waren die Messen für den Tabellennachzügler gelesen. Obwohl es dann doch noch gelingt anzuschreiben. Bernard Stjepanovic trifft in der 65. Minute mit einem Freistoß zum 1:4. Dann sind aber wiederum die Gäste dran mit dem Tormachen. Marvin Hernaus trägt in der 78. Minute für das 1:5 Sorge. Der eingewechselte Florian Rieger sorgt dann in der 89. Minute für den 2:5-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Obdach in Schladming - die KSV Amateure besitzen gegen Judenburg das Heimrecht.

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung