Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SV Feldbach: Der erste Dreier ist eingefahren

Der SV Sparkasse Feldbach empfing am Freitagabend den FSC Gremsl-Parkett Eggendorf/Hartberg Amateure in der fünften Runde der Oberliga Süd/Ost. Die Ausgangslage war klar. Beide Teams wollten den ersten Dreier in dieser Saison einfahren. Während die Hausherren noch punktelos am Tabellenende rangierten, konnten die Gäste immerhin mit drei Unentschieden in den ersten vier Runden punkten. Dabei blieb es bei den Gästen auch, denn die Hausherren konnten sich vor gut 150 Zusehern im Sparkassen Stadion mit 1:0 durchsetzen.

 

Gäste vergeben große Chancen

Die Hartberger beginnen wie in den letzten Spielen aktiv und versuchen ein hohes Tempo zu gehen. Gleich in der ersten Minute gibt es auch die große Möglichkeit zur Führung, doch Marcel Holzer setzt nach Stanglpass den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor. Auch die Gastgeber versuchen hier den Gegner früh zu attackieren. „Wir wollten von Anfang an Druck erzeugen und nicht wie in den letzten Spielen zu Beginn auf Abwarten spielen“, meint Feldbachs sportlicher Leiter Andreas Kindlinger. Doch zunächst erarbeiten sich nur die Gäste große Torchancen. Nach sieben Minuten kommt Michael Kirnbauer im Sechszehner frei zum Abschluss, doch der Ball fliegt über den Feldbacher Kasten. Auch gute weitere Möglichkeiten werden nicht genutzt. Bei den Heimischen merkt man, dass die Mannschaft (zu Saisonbeginn wurden 15 neue Spieler geholt) noch nicht ganz eingespielt ist, wie auch Andreas Kindlinger erklärt: „Wir haben gute Einzelspieler, aber wir müssen noch eine richtige Mannschaft daraus formen. Dazu braucht man eben noch Zeit und Geduld“. Die Feldbacher kämpfen jedoch wacker weiter und gehen mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Freistoßtor entscheidet Partie

In der zweiten Hälfte sehen die Fans ein ähnliches Bild. Beide Teams versuchen den Ball laufen zu lassen und kommen auch zu der einen oder anderen Chance. In Minute 72 fällt dann der Führungstreffer für Feldbach. Anel Ramic tritt aus gut 30 Metern und halblinker Position einen Freistoß. Der Ball kommt in einer für die Gäste sehr unangenehmen Höhe und fliegt ohne weitere Berührung direkt in den Kasten der Hartberger. Die Gäste müssen nun noch mehr riskieren und haben auch noch Möglichkeiten zum Ausgleich. Einmal vergibt Michael Kirnbauer einen schönen Stangler von Maximilian Mayer aus kurzer Distanz. „Wir haben zum Schluss das Ergebnis glücklich über die Zeit gebracht, aber wir sind froh dass wir die Null halten und den Sieg einfahren konnten“, so der sportliche Leiter aus Feldbach. Bis zum Schluss gelingt kein Treffer mehr und somit feiern die Heimischen die ersten drei Punkte in dieser Saison und geben die rote Laterne an Krottendorf weiter.

 

Stimme zum Spiel:

Robert Dittrich (Sektionsleiter Eggendorf/Hartberg): „Es ist schade und natürlich sehr bitter. Wir kreieren viele Chancen, aber wenn du die Tore nicht machst, kannst du eben nicht gewinnen. Anscheinend müssen wir das Glück nun erzwingen, ich hoffe dass uns das in den nächsten Wochen gelingt“.

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung