Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Fehring feiert 5:1 Auswärtssieg in Rohrbach

Aufsteiger SV SCHERMANN Erdbau Wirtschaft Rohrbach hatte in der fünften Runde der Oberliga Süd/Ost den UFC Fehring zu Gast. Die Gastgeber konnten in den ersten vier Runden ebenso viele Punkte einfahren, bei den Gästen lief es bis dato etwas besser, sie holten in vier Spielen sechs Punkte. Gut 100 Zuseher kamen nach Rohrbach und sahen gleich sechs Tore. Fehring konnte sich an diesem Samstagabend mit 5:1 durchsetzen.

 Ausgeglichener Start

Zu Beginn tasten sich die Mannschaften etwas ab, das Spiel verläuft vorerst ausgeglichen. Es gibt auf beiden Seiten einige Halbchancen, zwingende Tormöglichkeiten bleiben vorerst aus. Danach kommen die Heimischen zu den ersten guten Gelegenheiten. Bei einem Schuss können die Fehringer gerade noch auf der Linie retten. Bei zwei weiteren Chancen kann der Fehring-Schlussmann Georg Winkler mit tollen Paraden die Null halten. Rohrbach verabsäumt es hier in Führung zu gehen. In Minute 33 bittere Nachricht für die Gäste . Torhüter Georg Winkler muss ausgewechselt werden und wird von Pascal Sommerfeld vertreten. Kurz danach fällt der Führungstreffer für die Gäste. Aljaz Horvat kommt von der linken Seite zum Schuss, der Ball passt genau in das Eck – 1:0 für Fehring. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schlagen die Gäste nochmals zu. Nach einem Freistoß kann Rohrbach-Schlussmann Florian Gruber (er absolvierte wenige Stunden zuvor bereits 90 Minuten in der Zweiermannschaft) den Ball noch abwehren, beim Nachschuss von Christian Scheer ist er aber machtlos. Damit geht Fehring mit einem Zwei-Tore-Vorsprung in die Pause.

Fehring mit Blitzstart in Hälfte zwei

Die heimischen Fans hoffen auf eine Aufholjagd, doch gleich nach Wiederanpfiff schlagen die Gäste erneut zu. Nach einer Flanke wird der heimische Goalie bedrängt, der Ball fällt vor die Füße von Felix Glanz, der das Leder über die Linie drückt. Die Gastgeber reklamieren hier Tormannfoul, doch der Unparteiische erkennt den Treffer an.

Rohrbach versucht heranzukommen, Fehring schlägt wieder eiskalt zu

Rohrbach ist natürlich geschockt. Sie geben aber nicht auf und werden noch offensiver. Dadurch ergeben sich natürlich auch Räume für die Fehringer. Diese werden in Minute 68 auch genutzt. Uros Veselic kommt in der Spitze an den Ball, lässt seinen Gegenspieler aussteigen und netzt per sattem Schuss in das Eck zum 4:0 ein. Zehn Minuten später gelingt den Hausherren der Anschlusstreffer durch ein wunderschönes Tor von Mate Milas. Er kommt von der rechten Seite zum Schuss und zirkelt den Ball sehenswert in das lange Kreuzeck. Für den Endstand sorgt in der 81. Minute Christian Scheer mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel. Nach einer Standardsituation setzt er sich im Luftduell durch und köpft ein. Somit feiern die Gäste den dritten Saisonsieg und erhöhen ihr Punktekonto auf neun Zähler, was zugleich Platz fünf bedeutet. Die Heimischen halten vorerst weiterhin bei vier Punkten und liegen damit auf Rang elf.

Stimme zum Spiel:

Helmut Puntigam (Trainer Fehring): „Rohrbach hätte heute in der ersten Hälfte auch in Führung gehen können. Nach dem Waltersdorf-Spiel letzte Woche war das aber eine gute Antwort und gutes Spiel von uns. Die Liga ist sehr ausgeglichen, hier kann jeder jeden schlagen".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung