Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Bad Waltersdorf setzt sich gegen junge Hartberger durch und feiert dritten Saisonsieg

In der sechsten Runde der Oberliga Süd/Ost trafen am Freitagabend der TUS Raiba Heiltherme Bad Waltersdorf und der FSC Gremsl-Parkett Eggendorf/Hartberg Amateure aufeinander. Die Heimischen waren vor diesem Spiel in der Tabelle nach sieben Punkten aus fünf Spielen im Mittelfeld angesiedelt während die Gäste bisher drei Punkte holen konnten. Die gut 120 Zuseher im Thermenstadion sahen einen 3:0-Erfolg der Gastgeber.

 

Erste Hälfte ausgeglichen

Im ersten Abschnitt verläuft die Partie über weite Strecken recht ausgeglichen, die Heimischen haben teilweise etwas mehr an Spielanteilen. Bad Waltersdorf spielt gut nach vorne, der Abschluss will aber noch nicht so recht gelingen. Die jungen Hartberger, die an diesem Abend mit fünf 17-Jährigen in der Startformation beginnen, kommen dann in den letzten 20 Minuten der ersten Hälfte besser in das Spiel. Es werden auch ein paar Möglichkeiten herausgespielt, aber ein Torerfolg gelingt nicht. Somit geht es torlos in die Halbzeitpause.

Drei Tore in der zweiten Hälfte

Bad Waltersdorf erzeugt in der zweiten Hälfte ordentlich Druck. Bei einem Stangen- und Lattenschuss hat man Pech. Einmal können die Gäste gerade noch auf der Linie retten. In der 77. Minute lässt Dominik Mild dann die heimischen Fans jubeln. Er bekommt aus gut 20 Metern den Ball, legt sich diesen auf den linken Fuß und donnert das Leder wunderschön in das lange Kreuzeck. Damit sind die Gäste gezwungen offensiver zu werden. Die Gastgeber nutzen dies und sorgen in der 87. Minute für klare Fronten. Kevin Masser gelangt vor dem Strafraum an den Ball, geht an seinem Gegenspieler vorbei und trifft per Flachschuss in das lange Eck zum 2:0. Nur zwei Minuten später schlägt Bad Waltersdorf nochmals zu. Alen Ploj kommt über die halblinke Seite, legt sich den Ball am Sechszehner auf den rechten Fuß und schließt die Aktion mit einem gefühlvollen Schuss in das lange Eck zum 3:0 Endstand ab. Somit feiern die Heimischen den dritten Saisonsieg, die Gäste müssen voerst weiterhin auf den ersten Dreier warten.

Stimmen zum Spiel:

Thomas Sammer (Obmann Bad Waltersdorf): „Eggendorf/Hartberg hat eine sehr junge Mannschaft, die spielerisch sehr stark ist. Ich denke aufgrund der Spielanteile und der Chancen geht der Sieg aber in Ordnung“.

Robert Dittrich (Sektionsleiter Eggendorf/Hartberg Amateure): „Uns haben heute ein paar Spieler gefehlt, aber das ist keine Ausrede. Man muss neidlos anerkennen, dass es heute ein verdienter Sieg von Bad Waltersdorf war".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter