Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Knapper Erfolg: Gleisdorfs Zweiermannschaft behält gegen Anger die Oberhand!

In der 5. Runde der Oberliga Süd empfängt FC Gleisdorf 09 II den SV ADA Anger. Die Hausherren halten nach vier Spielen bei je zwei Siegen und 2 Niederlagen, da man beide Siege im eigenen Stadion einfahren konnte, kann man sich aber berechtigte Hoffnungen machen, dass man den dritten Dreier der Saison bejubeln kann, auch wenn man einige Ausfälle zu beklagen hat. Anger hat erst eine Pleite kassiert und hält daher bei beachtlichen sieben Punkten, man möchte den vierten Tabellenplatz verteidigen und Druck nach vorne ausüben. 

Verhaltener Beginn beider Mannschaften

Sowohl Gleisdorf II als auch Anger legen die Partie zunächst etwas defensiv an, die Hausherren verzichten auf das sonst immer im Spiel enthaltene Pressing. Quasi mit der ersten nennenswerten Offensivaktion fällt auch der erste Treffer im Spiel, nach einem hohen Ball auf Scarpatetti legt dieser ab für Nino Köpf, dieser kann zum 1:0 für Gleisdorf II treffen. Anger versucht es danach mit vielen hohen Bällen, die aber nicht den gewünschten Erfolg bringen, da die Kaiser Elf defensiv sehr organisiert wirkt. 

Anger versucht alles, Gleisdorf II kämpft

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versucht Anger Druck zu machen, in der 48. Minute wird man aber durch einen Ausschluss geschwächt, Lukas Auer muss nach einer Torchancenverhinderung vom Platz. Dennoch bleibt man am Drücker, man versucht es nach wie vor mit hohen Bällen und wird das ein oder andere Mal durch Standards gefährlich. Zwei Mal kann Gleisdorf II Keeper Rudolf Lang in höchster Not retten. Aber auch die Heimelf bleibt durch Konter gefährlich, kann diese aber nicht zielstrebig genug zu Ende spielen. So bleibt es trotz intensiver Bemühungen der Gäste beim knappen 1:0 Erfolg der Hausherren.

Statement Thomas Kaiser (Trainer Gleisdorf II): "Aufgrund der Ausfälle war es eine gute Leistung. In der zweiten Halbzeit haben wir es verabsäumt, das Spiel früher zu entscheiden, so blieb es bis zum Schluss spannend. Defensiv und kämpferisch haben wir gut dagegengehalten." 

Christopher Knöbl

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung