Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Lastminute-Tor: Bad Waltersdorf gelingt es Krottendorf einen Punkt abzuluchsen!

Bad Waltersdorf
SV Krottendorf

Vor heimischer Kulisse traf am Freitagabend der Tabellenelfte der TUS Raiba Heiltherme Bad Waltersdorf in der 6. Runde der Oberliga Süd-Ost auf den Tabellenvierten den SV Krottendorf. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:0 zugunsten von SV Krottendorf. Diesmal aber verlief die Begegnung wesentlich ausgeglichener bzw. kam es dann letztlich zu einer soweit leistungsgerechten Punkteteilung. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass sich Bad Waltersdorf ein Stück weg, vom unmittelbaren Tabellenende bewegen kann. Die Krottendorfer bleiben weiterhin unbesiegt, zu den ganz vorne platzierten Teams bleibt man weiterhin auf Schlagdistanz. Demzufolge sollte man die Heil-Schützlinge schon mit am Zettel haben wenn es darum geht den Herbstmeistertitel zu vergeben. Schiedsrichterin war Lena Hirtl, assistiert wurde sie von Siegfried Doppelreiter und Markus Liebisch. 110 Zuseher waren im Thermenstadion mit dabei.

Keine Tore in der ersten Hälfte

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was dann auch für die beiden gut organisierten Defensivreihen spricht. Vor allem die Hausherren können in der Verteidigung stark aufzeigen. Geht es doch darum, eine der spielstärksten Offensiven der Liga im Zaum zu halten. Was dann auch bestens gelingen sollte. Was Krottendorf auch versucht, der Bad Waltersdorf hat immer eine passende Antwort parat bzw. gelingt es dann dem Gastgeber mit einem torlosen Remis die Halbzeitpause anzutreten. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Das Remis entspricht dem Gezeigten

Am Spielcharakter, insgesamt kommt es zu vier gerecht verteilten Verwarnungen, sollte sich dann auch im zweiten Durchgang nichts wesentliches ändern. So stehen sich weiterhin zwei Mannschaften gegenüber, die einander auf Augenhöhe begegnen. Wenngleich es dann mit Fortdauer des Spiels doch dazu kommt, dass sich die Krottendorfer mehr und mehr Vorteile verschaffen. Das Resultat daraus ist dann in der 54. Minute der Treffer zum 0:1 - Kevin Steiner kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Jetzt steht die Vasilic-Truppe am Prüfstand. Gelingt es nun eine entsprechende Reaktion auf das Verlusttor zu zeigen, oder aber können die Krottendorfer den Auswärtsdreier gutzuschreiben. Als dann schon alles mit der Bad Waltersdorfer Leermeldung rechnet, kommt es doch noch zum Ausgleich. Wendel, der 32-jährige Brasilianer trifft in der Schlussminute zum 1:1-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Bad Waltersdorf in Ilz - Krottendorf besitzt gegen Kirchberg das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung