Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Heimsieg: Hausmannstätten schlägt Feldkirchen denkbar knapp!

Der SV Hausmannstätten erlebt bereits nach 6 Runden ein ständiges Auf und Ab. Nach der 0:8 Auftaktpleite folgten für die Prosser-Elf zwei Siege, ehe man zuletzt erneut zwei Niederlagen einstecken musste. In der 6.Runde der Unterliga Mitte kommt es nun zum Match gegen den SV Feldkirchen, der seinerseits mit einem Negativlauf zu kämpfen hat. Seit dem 2:0 Heimsieg am ersten Spieltag folgten nur noch zwei weitere Punkte. Rund 100 Zuseher sehen also die Begegnung zwischen dem Tabellen-Neunten und Zehnten, in der beide Mannschaften versuchen werden, aus der Negativspirale auszubrechen.

 

Harte Gangart

Dass die beiden Mannschaften nicht nur tabellarisch, sondern auch geographisch Nachbarn sind, merkt man sofort an der Härte und Hitzigkeit der Partie. Schiedsrichter Alexander Tieber hat alle Hände voll zu tun, um Herr über das Match zu bleiben. Fußball gespielt wird in den ersten 20 Minuten auch, allerdings will kein wirklicher Spielfluss aufkommen. Die Gastgeber werden mit Fortdauer der ersten Halbzeit stärker, tauchen gleich mehrere Male vor Tormann Michael Solnier auf, doch im Abschluss fehlt schlussendlich der Nachdruck. Auch Feldkirchen kommt über Halbchancen nicht hinaus, der Referee pfeift nach 45 torlosen Minuten zur Halbzeit.

Hausmannstätten belohnt sich

Im zweiten Abschnitt hat Hausmannstätten-Coach Martin Prosser die richtigen Worte gefunden, seine Elf ist jetzt initiativer und kommt zu einigen Torchancen. Die beste Chance von Sebastian Chum, der den Ball per Kopf aufs Tor bringt, stellt den Schiedsrichter vor die Aufgabe zu entscheiden, ob der Ball die Linie vollständig überschritten hat, was dieser dann aber verneint. Die Gäste verzeichnen im zweiten Abschnitt ebenfalls ihre beste Möglichkeit, Tormann Andreas Steirer und die Latte verhindern aber das Schlimmste. Dass es heute dennoch einen Treffer zu bejubeln gibt, haben die Fans Sead Ismajli zu verdanken. Der Stürmer versetzt im Strafraum seinen Gegenspieler, mit einem Schuss ins lange Eck bringt er seine Mannen in der 79. Minute in Führung. Die Gastgeber bringen die Führung auch über die Zeit, Hausmannstätten gewinnt das Derby mit 1:0.

Martin Prosser (Trainer SV Hausmannstätten): "Mir haben die ersten 20 Minuten gar nicht gefallen, über die gesamten 90 Minuten waren wir aber die klar dominierende Mannschaft. Der Sieg war verdient, das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wider, denn hätten wir alle Aktionen zu Ende gespielt, hätte es durchaus höher ausfallen können."

Stefan Müller

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 37

Fabian Jurak von FC Jerich International Gleisdorf 09 II (Oberliga Süd-Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung