Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Ausseerland schnauft durch! Sieg in Veitsch

FC Veitsch
FC Ausseerland

In der Unterliga Nord A empfing der Tabellenelfte FC RHI Zenker Veitsch in der 5. Runde den Tabellenvierzehnten FC Ausseerland. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte FC RHI Zenker Veitsch mit 4:0 das bessere Ende für sich. Die Ausseer standen vor der Partie gehörig unter Druck, konnte man bisher doch noch keinen Punkt holen. 

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Anto Veselcic trifft nach 21 Minuten

Die Ausseer starten druckvoll in die Partie und geben Gas. Man erspielt sich gleich einmal Tormöglichkeiten und es gibt dann auch das 1:0. Anto Veselcic setzt sich in Minute 21 im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 0:1. Es sollte nicht der letzte Treffer des Offensivspielers sein. Kurz darauf steht es schon 2:0. Veselcic versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 32 Minuten: 0:2. Die Veitscher tun sich im Gegensatz schwer. Es dauert eine Weile, ehe sie ins Spiel finden. Dann fällt prompt das 1:2. Philip Hellerschmidt versenkt den Ball in der 43. Minute zum 1:2 für FC RHI Zenker Veitsch und lässt die Zuschauer jubeln. Damit ist das Spiel wieder spanend, vor der Pause gibt es aber keine weiteren Treffer. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Turbulente Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit besseren Veitschern, die den Schwung vom Ende der ersten Halbzeit mitnehmen können. Sie riskieren jetzt mehr, anstatt des Ausgleichs gibt es dann aber einen Ausschluss. In der 64. Minute sieht Thorsten Habian die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Damit sind die Veitscher einen Mann weniger und Aussee gibt Gas. Sie können kurz darauf den Sack zumachen. Anto Veselcic bewahrt in der 82. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:3. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und FC Ausseerland darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. Die Ausseer holen sich somit die ersten Punkte in dieser Saison und lassen das Tabellenende hinter sich. 

Jürgen Hofer (Funktionär Ausseerland): "Es ist uns kein Stein sondern ein Felsbrocken vom Herzen gefallen. Gut, dass wir die Ruhe bewahrt haben.Trotz sechs Ausfällen hat unser Team wirklich Charakter gezeigt. So kanns weitergehen."

FC Veitsch - FC Ausseerland

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter