Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Thörl verwandelt 0:2-Rückstand in 4:2-Sieg

Am Freitagabend duellierten sich in der achten Runde der Unterliga Nord A der SV Thörl und der ATUS Wartberg. Die Heimischen konnten bisher sieben Punkte einfahren, was zugleich Platz zehn in der Tabelle bedeutete. Die Gäste holten zwei Punkte mehr und lagen vor dieser Partie auf Rang sieben. Gut 150 Fans besuchten dieses Spiel und konnten sechs Tore bestaunen. Der Gastgeber setzte sich mit 4:2 durch.

 

Wartberg geht in Führung

Die Gäste starten hier sehr aktiv und kommen gut in Partie. Sie übernehmen zu Beginn auch das Kommando und nach 16 Minuten dürfen sie das erste Mal jubeln. Muhammet Asan nimmt sich aus 20 Metern ein Herz und zieht ab, der Schuss passt genau – 1:0 für Wartberg. Nur sechs Minuten später der nächste Treffer für die Gäste. Eine Flanke kommt in den Strafraum und wieder ist es Muhammet Asan, der mit einem schönen Kopfball einnetzt. Die Gastgeber sind natürlich von dem frühen 2:0-Rückstand geschockt, aber sie kämpfen sich zurück. In der 33. Minute bekommen die Gäste den Ball nicht aus dem Strafraum und Danijel Jurisic nutzt nach einem Gestocher die Gelegenheit und drückt den Ball über die Linie. Mit dem 1:2 aus Sicht der Heimischen geht es dann auch in die Halbzeitpause.

Thörl dreht in Hälfte zwei auf

Der Anschlusstreffer hat die heimische Mannschaft beflügelt. Sie drücken nun auf den Ausgleich und in Minute 58 ist es soweit. Nach einem Freistoß gewinnt Marvin Kernbichler das Luftduell und köpft zum 2:2 ein. Nur vier Minuten später die erstmalige Führung für Thörl. Nach einem Gestocher gelangt der Ball zu Marcel Ofner, der bleibt eiskalt und haut das Leder zum 3:2 in die Maschen. Die Gäste versuchen zu antworten und kommen auch einige Male nach vorne, ein Tor gelingt ihnen jedoch nicht. Die Hausherren verbuchen auch weitere gute Chancen. In Minute 77 nutzen sie dann eine davon. Der Unparteiische hat soeben auf Elfmeter entschieden und Roland Hirtner verwertet trocken zum 4:2. Es gibt noch einige Gelegenheiten bis zum Schlusspfiff, doch am Ergebnis ändert sich nichts mehr. Mit dem Sieg hält Thörl nun bei zehn Punkten und zieht in der Tabelle an Wartberg vorbei.

Stimme zum Spiel:

Herbert Stabelhofer (Trainer Thörl): „Wir haben heute mit vielen jungen Spielern gespielt. Bei uns haben insgesamt sieben Spieler gefehlt. Wir sind über den Sieg froh. Es hätte aber auch anders laufen können, denn in der Anfangsphase war Wartberg besser und hat auch verdient mit 2:0 geführt. Mit dem Anschlusstreffer ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen. In der zweiten Hälfte hatten wir mehr vom Spiel und viel Chancen. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg denke ich auch in Ordnung“.

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung