Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Vorne weg im Sauseschritt! Leader Unzmarkt biegt auch St. Peter

Am 9. Spieltag trafen in der Unterliga Nord B der SV Enlightco Unzmarkt/Frauenburg und der SC Zink St. Peter/Fr. aufeinander. Und dabei wurden die Unzmarkter ihrer Favoritenstellung vollauf gerecht. Dass es eine spannende Angelegenheit blieb, lag dann einzig und allein an St.Peter-Tormann Manuel Schmiedpeter, der den Leader mit seinen Abwehrreaktionen desöfteren zum Wahnsinn trieb. Aber in Summe gesehen stellt sich schon die Frage, wer diese Mannschaft, die wiederum einen ganz starken Gesamteindruck hinterließ, wirklich stoppen soll. Zurzeit spricht doch einiges dafür, dass die Unzmarkter 13 Siege in der Hinrunde verbuchen sollten. Für St. Peter/Fr. wird diese Leermeldung nicht ganz so überraschend gekommen sein. Mit dem bisher gezeigten darf man beim Liganeuling aber durchaus zufrieden sein, hat man sich doch einen gehörigen Respektabstand zur Abstiegszone geschaffen.

 

Die Unzmarkter verbuchen bereits den neunten Saisondreier

Von der Papierform her betrachtet spricht eigentlich soweit alles für den Seriensieger und Tabellenführer Unzmarkt. Aber man sollte nicht außer Acht lassen, dass der Aufsteiger zuletzt dreimal gewinnen konnte und deshalb mit einer stählernen Brust angerauscht kommt. Von dieser war dann aber nicht wirklich viel vernehmbar, was dann auch daran liegt, dass die Unzmarkter gegenwärtig in der Liga einfach eine Nummer groß sind. Vom Start weg war ein eklatanter spielerischer Unterschied vorhanden, der Aufsteiger wird praktisch unentwegt in die Defensive gedrängt. Dabei kann sich dann vor allem Gästekeeper Manuel Schmiedpeter auszeichnen, der mit seinen Reaktionen den Gastgeber desöfteren verzweifeln lässt. Gegen das 1:0 in der 16. Spielminute ist dann aber kein Kraut gewachsen. Spielmacher Daniel Reiter hat dabei das Auge für Julian Ruttnig und der Angreifer bestätigt einmal mehr seine ganz starke Form, aus 16 Metern trifft er in die Maschen. Den eingeschnürten Grasser-Mannen gelingt es dann kurz vor der Halbzeit einmal gefährlich vor das Unzmarkter Tor zu kommen, dabei gibt sich dann Schlussmann Felix Degold keine Blöße. Kurz davor donnert Ruttnig das Leder auf das Lattenkreuz - so geht es dann mit dem 1:0 auch in die Halbzeitpause.

JulianRuttnigUnzmarkt Bildgröße ändern

Unzmarkt-Angreifer Julian Ruttnig präsentierte sich auch gegen St. Peter/Fr. in blendender Torlaune.

 

St. Peter hatte die Möglichkeit einen Punkt gutzuschreiben

An der spielerischen Unzmarkter Überlegenheit sollte sich dann auch nach dem Seitenwechsel nichts ändern. Geradlinig ist man darauf aus schnellstmöglich den Weg zum gegnerischen Tor zu suchen und auch zu finden. Aber zumeist scheitert man an einem ganz stark agierenden St. Peterer Torhüter, der einige "unmögliche Dinger" entschärfen kann. Obwohl den Unzmarktern mit Markus Zmugg ein Topstürmer verletzungsbedingt fehlt, gelingt es, für ganz gehörigen Angriffswind zu sorgen. Trotzdem aber bietet sich den Gästen dann in der 88. Minute die Topgelegenheit auf den Ausgleich. Aber Tormann Degold ist per Fußabwehr zur Stelle und kann so das durchaus mögliche 1:1 verhindern. Auf der Gegenseite sind die Bemühungen dann von mehr Erfolg gekrönt. Einmal mehr ist es Julian Ruttnig, der die Kastanien aus dem Feuer holt. Das 2:0 in der 91. Minute war auch zugleich sein bereits elfter Saisontreffer. In der nächsten Runde empfangen die Unzmarkter am Samstag, 15. Oktober um 15:00 Uhr die Kobenzer. Zur selben Zeit hat St. Peter/Fr. das Heimrecht gegen das Team aus St. Peter/Jbg.

 

SV UNZMARKT - SC ST. PETER/FR. 2:0 (1:0)

Murstadion, 200 Zuseher, SR: Birnstingl Christian

Torfolge: 1:0 (16. Ruttnig), 2:0 (91. Ruttnig)

Stimme zum Spiel:

Karl Pfeiffenberger, Sektionsleiter Unzmarkt:

"Zurzeit ist es eine wahre Freude unseren Burschen beim kicken zuzusehen. Es ist auch einem jeden bewusst, dass es keine Selbstläufer gibt bzw. dass jede Partie auf das Neue mit dem nötigen Feuereifer zu bestreiten ist."

zum Unterliga Nord B LIVE TICKER

Foto: Richard Purgstaller

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter