Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kraubath gebogen - Oberwölz verschafft sich Luft im Abstiegskampf!

SV Oberwölz
TUS Kraubath

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellendreizehnte SV Swietelsky-Raiffeisenbank-Rauter Fertigteilbau Oberwölz in der 12. Runde der Unterliga Nord B auf den Tabellenzwölften TUS Kraubath. Das Aufeinandertreffen beider Teams wurde in den letzten Tagen bereits mit Spannung erwartet. Und die Oberwölzer konnten dabei eine starke Darbietung abrufen bzw. gelang es den Gegner verdienterweise in die Schranken zu weisen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Paulitsch-Truppe nun etwas Luft im Abstiegskampf besitzt. Genau dort sind die Kraubather derzeit zu finden. Als Spielleiter fungierte vor 70 Zusehern, Peter Pirosko.

Man begegnet sich soweit auf Augenhöhe

Anfangs kommt es dazu, dass sich die beiden Mannschaften weitgehenst neutralisieren. Da wie dort ergeben sich auch Torchancen, die dann aber allesamt in den Sand gesetzt werden. Aber in der 24. Minute gelingt es den Wieser-Mannen dann mit 0:1 in Führung zu gehen - Torschütze Fabian Heilinger. Vier Spiele lang sind die Kraubather bereits unbesiegt - gelingt es nun etwa das fünfte draufzusetzen. Dem macht dann aber Thomas Heit in der 38. Minute soweit einen Strich durch die Rechnung. Denn mit dem 1:1-Ausgleich erwachen die Oberwölzer Lebensgeister. Vorerst aber gelingt es den Gästen noch das Unentschieden zu halten bzw. geht es mit diesem auch in die Halbzeitpause. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

ThomasHeitOberwölz Bildgröße ändern

Der Oberwölzer Thomas Heit versenkte das Leder an diesem Nachmittag gleich dreimal im Kraubather Kasten.

 

Oberwölz mit deutlich mehr Engagment

Im zweiten Durchgang kommt es dann dazu, dass die Oberwölzer nun Nägel mit Köpfen fabrizieren. Den Anfang dabei macht Thomas Heit in der 59. Minute mit seinem zweiten Tor - 2:1. Die bereits wankenden Kraubather beginnen nun nachhaltig umzufallen. So kann dann der kurz zuvor eingewechselte Matthias Hauck in der 72. Minute mit dem Treffer zum 3:1 noch einen draufsetzen. Jetzt ist der "Kas gegessen" bzw. gelingt es den Gästen nun nicht mehr wirklich auf die Beine zu kommen. Was dann abermals Thomas Heit zu nützen weiß - in der 89. Minute markiert er mit seinem dritten Matchtor den 4:1-Spielendstand. In der letzten Herbstrunde gastiert Oberwölz in St. Peter/Jbg. - Kraubath besitzt gegen St. Margarethen/Kn. das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung