Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Oberwölz präsentiert sich gegen ein dezimiertes St. Peter/Fr. als spielerische Einheit!

Zum Abschluss der Herbstmeisterschaft stand in der Unterliga Nord B noch das Nachtragsspiel aus der 1. Runde zwischen dem SV Swietelsky-Rb-Rauter Fertigteilbau Oberwölz und dem SC Zink St. Peter/Freienstein auf dem Programm. Und dabei kam es zu einem soweit völlig ungefährdeten Sieg des Gastgebers. Zur Ehrenrettung der Gäste muss aber schon auch gesagt sein, dass diese verletzungsbedingt mit dem allerletzten Aufgebot agierten. Die Oberwölzer, im Frühjahr hat man nun gleich neunmal das Heimrecht, erwiesen sich dabei vom Start weg als harte Nuss. So konnten diese dann in Bezug auf den Klassenverbleib drei ganz wichtige Zähler gutschreiben. St. Peter/Fr. rangiert jetzt nur mehr zwei Punkten vor selbigen. Interessant wird es auch zu beobachten sein, ob der Toptorjäger der Liga, Ardian Berisha, einen Vereinswechsel vollzieht oder weiterhin für die Freiensteiner aufläuft.

 

Sebastian Leitner bringt Oberwölz in Front

Während es für die Oberwölzer im vierten Heimspiel darum geht, sich etwas von der unteren Tabellenregion zu distanzieren, will St. Peter/Fr. bei dieser Nachholpartie die Chance wahrnehmen und mit einem Sieg, auf den dritten Platz vorstoßen. Die Begegnung beginnt dann sehr ausgeglichen bzw. deuten beide Mannschaften schon sehr früh an, dass man darauf aus ist, nach Möglichkeit alle drei Punkte einzuheimsen. In der 19. Minute kommt es dann auch bereits zum ersten Torerfolg. Sebastian Leitner ist dabei per Kopf für die Oberwölzer erfolgreich - neues Zwischenergebnis 1:0. Was dann bei den Gäste doch entsprechende Spuren hinterlässt. Denn zumeist agieren die Stankovic-Schützlinge zu umständlich. Demnach ist es für die Hausherren auch eine Aufgabe der etwas leichteren Sorte, diesen knappen Vorsprung erfolgreich zu verwalten - Halbzeitstand demnach auch 1:0.

LukasReiterOberwölz Bildgröße ändern

Lukas Reiter zeichnete für das zweite Oberwölzer Tor verantwortlich - der Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld konnte damit hergestellt werden.

 

Für die Gäste gibt es nichts zu holen

Wenn St. Peter/Fr. jetzt noch etwas zählbares verbuchen will, dann sollte doch tunlichst eine Steigerung her. Ansonsten werden die drei Punkte bei diesem Nachtragsspiel wohl in Oberwölz bleiben. Die Paulitsch-Schützlinge sind aber nicht mehr gewillt das Spiel noch aus der Hand zu geben. Nach einer gespielten Stunde unterstreichen die Hausherren dann ihre Ambitionen, diese Nachholpartie erfolgreich zu bestreiten. So ist es Lukas Reiter, der die Oberwölzer mit 2:0 in Führung bringen kann. Letztendlich war das dann auch eine Vorentscheidung. Denn den Gästen fehlt es in weiterer Folge an den nötigen Ideen, um die couragierten Heimischen noch entscheidend aus dem Konzept zu bringen. So klingelt es dann auch bereits zum dritten Mal, diesmal kann sich Markus Heit in Oberwölzer Schützenliste eintragen. Ardian Berisha betreibt dann mit seinem bereits 18. Saisontor mit dem 3:1 in der 89. Minute noch Resultatskosmetik. Das letzte Wort aber hat wiederum der SVO - Florian Kogler markiert in der Schlussminute mit einem Freistoßkracher den 4:1-Spielendstand. Das Herbstpensum in der Unterliga Nord B ist damit absolviert. Weiter geht es dann wieder am 17. März 2018 mit der ersten Frühjahrsrunde bzw. mit dem 14. Spieltag.

 

SV OBERWÖLZ - SC ST. PETER/FR. 4:1 (1:0)

Birkenstadion, 130 Zuseher, SR: Heimo Mitteregger

Tor: 1:0 (19. Leitner), 2:0 (60. Reiter), 3:0 (76. Mark. Heit), 3:1 (89. Berisha), 4:1 (90. Kogler)

SV Oberwölz: Lintschinger, Miedl, L. Reiter, Rößler (85. Prieler), Kogler, Man. Heit, T. Heit, Geißler (78. R. Reiter), Mark. Heit, Hauck (87. Mosier), Leitner

SC St. Peter/Fr.: Delijaj, Kovacevic, Neuhold, Früstük, Stojcevic, Pavkovic, Wilding, Brosch, Berisha, Kain, Schachner (29. Ilic)

gelbe Karten: Prieler bzw. Früstük

Stimme zum Spiel:

Daniel Miedl, Sektionsleiter Oberwölz:

"Tabellarisch betrachtet war das ein immens wichtiger Erfolg für uns. Der Sieg stand auch nie zur Debatte bzw. gelang es unserer Mannschaft vor der Winterpause noch einmal eine starke Darbietung abzurufen."

zum Unterliga Nord B LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung