Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Rapid-Viertelstunde! Kapfenberg demontiert St. Margarethen/Kn. in den Schlussminuten!

FC St. Margarethen/Kn.
Rapid Kapfenberg

Am Samstag traf in der 18. Runde der Unterliga Nord B der Tabellenfünfte FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld vor heimischem Publikum auf den Tabellensechsten ASC Rapid Kapfenberg. FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld verlor in Runde 17 mit 1:2 gegen SV Central Dancing Hinterberg, während ASC Rapid Kapfenberg 3:4 gegen SV Oberwölz verlor . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Diesmal aber geht so richtig die Post ab bzw. kam es dann letztlich gleich zu neun Volltreffern. Als Spielleiterin fungierte vor knapp 100 Zusehern Lena Hirtl.

Die Gäste erweisen sich als sehr spielfreudig

FC St. Margarethen/Kn. startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Matija Crnjak lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 3 zum 1:0. In Minute 26 fasst sich Simon Staber ein Herz und vollendet eiskalt zum 1:1. Alexander Steinlechner nützt in Minute 44 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:2 ab. In weiterer Folge macht die Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.  

MarkusSchmidMargarethen Bildgröße ändern

Markus Schmid & St. Margarethen/Kn. gaben zuhause gegen Rapid Kapfenberg einen schon sicher scheinenden Dreipunkter in der Schlussphase noch aus der Hand.

 

Der Gastgeber wird in den letzten Minuten völlig überrumpelt

Markus Schmid bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 55. Minute seine Mitspieler mit einem Freistoßtor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:2. Die Hrvo-Truppe stellt dann innerhalb weniger Minuten erneut die Torgefährlichkeit unter Beweis. Routinier Christoph Bergmayer lässt in Minute 58 die Fans jubeln. David Weber zeigt dann nach 65 Minuten keine Nerven und stellt auf 4:2. Dann aber folgt das furiose Finish der Rapidler. So gelingt es Florijan Jezovita (86.) bzw. Mario Fina (90.) und Alexander Steinlechner (90. Elfmeter), das Spiel noch auf den Kopf zu stellen - Spielendstand: 4:5. In der nächsten Runde gastiert St. Margarethen/Kn. in Pöls - Rapid Kapfenberg besitzt gegen Hinterberg das Heimrecht.

 

Enes Hrvo, Trainer St. Margarethen/Kn.:

"Wahnsinn, dass man eine 4:2-Führung in den Schlussminuten noch aus der Hand geben kann. Wir hätten eigentlich nach dem 1:0 im ersten Spielabschnitt schon den Sack zumachen müssen."

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung