Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Voll in der Spur: St. Margarethen/Kn. lässt sich auch von Zeltweg nicht aufhalten!

FC St. Margarethen/Kn.
FC Zeltweg

In der Unterliga Nord B stand die 3. Runde auf der Programm, in der der FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld und der FC Zeltweg aufeinander trafen. In den letzten Jahren gab es kein Aufeinandertreffen beider Teams. Und die Hrvo-Truppe konnte sich dabei durchsetzen. Zwei rasche Treffer waren die Grundlage dafür. In weiterer Folge gelang es den Hausherren dann den Zweitore-Vorsprung erfolgreich zu verwalten. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass St. Margarethen/Kn. nun mit 7 Punkten aus drei Spielen im Spitzenfeld der Tabelle zu finden ist. Für die Zeltweger war das die erste Niederlage nach dem Abstieg aus der Oberliga. Die Puster-Schützlinge sind derzeit mit 4 Punkten im Ranglisten-Mittelfeld zu finden. Schiedsrichter war Christian Stockreiter - 200 Zuseher waren am Sonntag-Nachmittag mit dabei.

Der Gastgeber mit dem wunschgemäßen Start

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. 6. Minute: Lukas Weber wird optimal freigespielt, der hat dann wenig Mühe seine Farben frühzeitig mit 1:0 in Führung zu bringen. Die Gäste haben sich dann kaum von diesen Schock erholt, schon klingelt es das zweite Mal. 15. Minute: Nach sehenswerter Crnjak-Vorarbeit ist es Hubert Bichler, der seine Chance zu nützen weiß - neuer Spielstand: 2:0. Darauf reagieren die Zeltweger dann entsprechend verkühlt bzw. offenbaren sich tolle Möglichkeiten auf das Anschlusstor. Aber sowohl Dejan Nikolic, wie auch Fabio Saler und Samuel Steiner finden in Torhüter Michael Lippe ihren Meister - Halbzeitstand: 2:0. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

LukasWeberMargarethen Bildgröße ändern

Lukas Weber brachte den FC St. Margarethen/Kn. gegen den FC Zeltweg bereits in der 5. Minute mit 1:0 in Führung.

 

Zeltweg kann nicht mehr entsprechend zusetzen

Im zweiten Durchgang, es kommt insgesamt in einer fairen Begegnung nur zu zwei gerecht verteilten Verwarnungen, verflacht das Spiel dann zusehends. Was daran liegt, dass die Heimischen in erster Linie einmal darauf achten, dass weiterhin die Null steht. Die Zeltweger ihrerseits schaffen es nun nicht mehr den entsprechenden Druck in Richtung gegnerisches Tor zu entwickeln. So kommt es dann auch, dass sich vieles zwischen den Zwanzigmeter-Markierungen abspielt. Die wirklichen Aufreger, wie sie in der ersten Hälfte noch gegeben waren, sollte diesmal ausbleiben. Was daran liegt, dass beide Seite den nötigen Einfallsreichtum nun vermissen lassen. So kommt es dann auch, dass es letztendlich auch beim 2:0-Spielendstand bleibt. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Niklasdorf beweisen, Zeltweg trifft auf Kraubath und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung