containerdienst24.at

Unterliga Ost

Passails Markus Fiedler: "Würde gerne Aufstiegs-Relegation spielen!"

Der FC Passail beendete die Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte das Team aus der Unterliga Ost wohl sehr zufrieden sein, auch wenn man in der letzten Herbst-Runde den zweiten Rang abgeben musste. Dennoch sind es nur drei Punkte auf Tabellenführer Waldbach. Somit darf man auf eine sehr interessante Rückrunde hoffen, in der für die Passailer wohl noch alles drin ist. LIGAPORTAL bat an dieser Stelle Markus Fiedler zum Interview. Er stand uns für Fragen zur Hinrunde, zu den Zielen im Frühjahr und zum Thema Transfers zur Verfügung. 

Wie seid ihr mit der Hinrunde zufrieden?

Markus Fiedler: "Mit unserer Hinrunde bin ich grundsätzlich zufrieden. Als Aufsteiger auf Rang 3 zu überwintern ist schon positiv, aber natürlich trauert man, wenn man so knapp an der Spitze dran ist, dem ein oder anderen Punkt nach, den man vielleicht noch holen hätte können."

Wie bist du persönlich zufrieden?

Markus Fiedler: "Mit meinem Herbst persönlich war ich im Gegensatz zur Mannschaftsleistung nicht sehr zufrieden, ich hatte grobe Probleme am Anfang der Saison und habe ein paar richtig schlechte Spiele gemacht. Gegen Ende der Hinrunde wurde es dann aber wieder ein wenig besser."

Was wird in der Winterpause passieren? Veränderungen im Kader?

Markus Fiedler: "Wir haben ja ein neues Trainerteam, bin schon gespannt und freue mich auf den Trainingsstart unter Durlacher/Gutmann. Am Kader ändert sich, soweit ich als Spieler informiert bin, nicht besonders viel. Ein Abgang, kein Zugang - dafür ein paar die wieder mehr Zeit für Fußball haben sollten (Bundesheer, Verletzungsrückkehr, Berufsschule, etc.)."

Welcher Verein, welcher Spieler hat dich im Herbst besonders überrascht?

Markus Fiedler: "Hmmm, schwierige Frage. Für mich ist es nämlich keine große Überraschung, aber ich würde dann doch meinen Mitspieler Christoph Mandl nennen. 14 Tore in der Hinrunde und das als Flügelspieler - damit hätten wohl die wenigsten gerechnet. Vor allem weil er letztes Jahr eine Liga tiefer insgesamt "nur" 12 geschossen hat. Verein fällt mir keiner ein der mich großartig überrascht hätte."

Wie sehen die Ziele für die Rückrunde aus?

Markus Fiedler: "Ich habe kein genaues Punkte-, Tore- oder Platzierungsziel. Einfach in jedes Spiel rein gehen um es zu gewinnen und dann schauen was dabei raus kommt. Aber wenn ich einen Wunsch frei hätte: Ich würde gerne einmal eine Aufstiegs-Relegation spielen."

Wer holt sich den Meistertitel? 

Markus Fiedler: "Ich denke Waldbach ist der große Favorit. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern sich die anderen Anwärter kadertechnisch verstärken. Von daher, mal schauen. Ende Mai würde ich eine genauere Prognose wagen."

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung