Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Lafnitz II feiert gegen Buch wichtigen 4:1-Sieg

Am Sonntagnachmittag kam es in der Unterliga Ost zum Duell im Tabellenkeller zwischen dem SV Lafnitz II und dem SV Buch/St. Magd. Die Gastgeber fanden gut in das Spiel und konnten sich einige gute Möglichkeiten erarbeiten. Die Gäste aus Buch versuchten sich davon unbeeindruckt zu zeigen und waren durch Standards auch immer gefährlich, doch die Zweier stellte sich gut auf das Spielsystem der Auswärtigen ein und konnte die Partie mit 4:1 für sich entscheiden. Jetzt Trainingslager buchen!

Bucher durch Standards gefährlich

Die Hausherren starten energisch in das Spiel und versuchen von Beginn an ordentlich Gas zu geben. Sie spielen gefällig nach vorne, kommen schnell zu Möglichkeiten und können nach bereits zwölf Minuten laut aufjubeln. Christopher Feiner zieht alleine auf den gegnerischen Tormann zu, lässt ihn aussteigen und netzt zum 1:0 für die Lafnitzer. Die Zweier versucht weiterhin Druck aufzubauen und Gas zu geben. Die Gäste aus Buch/St. Magd. versuchen tapfer dagegen zu halten und werden selbst durch Standards gefährlich. In der 21. Minute kassieren sie allerdings das 0:2 - Patrick Hammer zieht am Sechzehner ab. Die Heimischen haben etwas mehr Anteile und versuchen den Ton anzugeben. Die Auswärtigen bleiben aber weiterhin bemüht und können noch vor der Pause auf 1:2 verkürzen. Max Bauer trifft nach einer Standardsituation. Die Gästetruppe steht bis zur Pause hinten recht gut und versucht nichts mehr anbrennen zu lassen. Nach 45 Minuten geht es für die beiden Teams in die wohlverdiente Pause. 

Lafnitz macht Sack zu

In der zweiten Hälfte plätschert das Spiel ein wenig vor sich hin. Je länger die Partie aber dauert, desto besser finden die Gastgeber wieder in die Spur und können ihre Führung zum 3:1 ausbauen. Der Ball wird über die rechte Seite schnell nach vorne zu Markus Ried gespielt, der das Leder ins kurze Eck schiebt. Die Gäste versuchen sich noch einmal aufzubäumen und alle Kräfte zu mobilisieren, doch die Lafnitzer scheinen nun gut mit dem Spielsystem der Bucher umgehen zu können, bleiben kompakt und machen in der 84. Minute den Sack endgültig zu. Nach einem Eckball köpfelt Christopher Feiner zum 4:1 ein. 

Wolfgang Lechner (Trainer Lafnitz II): "Wir haben gut in das Spiel gefunden und schnell gute Chancen gehabt. Buch wurde durch Standards gefährlich. Wir hatten in der ersten Halbzeit viel Ballbesitz, Buch ist hinten recht gut gestanden. In der zweiten Hälfte ist das Spiel zuerst ein wenig dahin geplätschert. Je länger die Partie gedauert hat, desto stärker sind wir wieder geworden. Das war ein wichtiger Sieg in einem wichtigen Spiel." 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter