Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gutenberg holt bei Hartberg 0:2 auf

USV Hartberg/U.
SV Gutenberg

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensechste USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung in der 5. Runde der Unterliga Ost auf den Tabellenzweiten SV Gutenberg. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 4:2 zugunsten von USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Dietmar Poelzler bringt USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung früh in Front

USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Dietmar Pölzler nützt in Minute 5 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 1:0. Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung. USV Hartberg/U. ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Lukas Kothgasser zieht in Minute 15 ab und stellt mit dem Treffer zum 2:0 sein Können unter Beweis. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Gutenberger wirken geschockt. Damit hatten die Mannen von Trainer Gerhard Flatschacher wohl nicht gerechnet. Es dauert eine Weile, bis sie ins Spiel finden. Als schon niemand mehr mit einem Tor vor der Pause rechnet, gelingt den Gästen der Anschlusstreffer. Rene Flatschacher ist zur Stelle und verkürzt per Elfmeter. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Gutenberg startet besser

Im zweiten Durchgang startet Gutenberg besser und setzt den Gegner sogleich unter Druck. Dann ist es passiert: Lukas Hierz beweist in Minute 55 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 2:2. Damit haben die Gutenberger ein 0:2 aufgeholt, und es kommt noch dicker aus Sicht der Gastgeber: Rene Flatschacher bewahrt in der 63. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:3. Unglaublich was hier abgeht. Jetzt sind die Gastgeber gefordert. Sie werfen alles nach vorne, riskieren und werden schließlich belohnt. Thierry Fidjeu Tazemeta bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 76. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 3:3. Das ist gleichzeitig der Endstand. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter